Suche...
NBA

NBA-News - LeBron James gegen Giannis Antetokounmpo im MVP-Rennen: "Niemand hat mehr Einfluss aufs Gewinnen als LeBron"

Von SPOX
LeBron James (l.) vs. Giannis Antetokounmpo - wer gewinnt den MVP-Award 2019/20?

Frank Vogel, Head Coach der Los Angeles Lakers, hat sich nach der Bekanntgabe der NBA, die Awards für die Saison 2019/20 auf Basis der Leistungen bis zur Corona-Unterbrechung Mitte März zu vergeben, für LeBron James als MVP ausgesprochen. Zudem verdiene ein weiterer Lakers-Star eine Auszeichnung.

"Niemand hat mehr Einfluss aufs Gewinnen als LeBron James. Ich glaube, dass er dieses Jahr der MVP sein sollte", sagte Vogel am Samstag in einem Conference Call. "Ich glaube wirklich, dass er MVP sein sollte und Anthony Davis sollte Defensive Player of the Year werden. Ich hoffe, diese Awards gehen an unsere beiden Spieler."

Die Liga hatte am Freitag mitgeteilt, dass die Seeding Games in Disney World Orlando nicht mehr für die Award-Vergabe berücksichtigt werden, angeblich soll die Wahl noch vor dem Restart am 30. Juli über die Bühne geben. Direkt im Anschluss an die Bekanntgabe hatte sich Bucks-Coach Mike Budenholzer bereits für Giannis Antetokounmpo als MVP ausgesprochen.

Der Grieche gilt als Favorit, zum zweiten Mal in Folge den Award abzustauben. Aber auch James werden gute Chancen zugeschrieben, nachdem er die Lakers zur zweitbesten Bilanz in der Liga geführt hat (49-14) - nur die Bucks waren besser (53-12). Der 35-Jährige holte sich in seiner Karriere bereits viermal den MVP-Award, zuletzt 2013.

Kurz vor der Unterbrechung der NBA-Saison aufgrund der Coronavirus-Pandemie am 11. März setzten sich die Lakers allerdings im direkten Duell gegen die Bucks durch. Zwei Tage später folgte ein Sieg gegen die Clippers, ein weiteres Top-Team.

Lakers-Coach Vogel: "LeBron hat großartigen Job gemacht"

"An diesem Wochenende hat LeBron die schwierigsten Aufgaben in beiden Spielen angenommen", argumentierte Vogel für seinen Superstar. "Er hat Kawhi im Clippers-Spiel verteidigt und einen großartigen Job gemacht. Und er hat Giannis in dem Bucks-Spiel verteidigt, als AD in Foulproblemen war und hat ebenfalls einen großartigen Job gemacht. Ich glaube, dieses Wochenende war ein guter Maßstab."

Zudem ist sich der Lakers-Coach sicher, dass Davis den Award als bester Verteidiger der Saison verdient habe. Der Erfolg des Teams sei vor allem auf die Führungsqualitäten der beiden Star-Spieler zurückzuführen.

"Wir sind die drittbeste Defense in der NBA, die beste im Westen, vieles davon hat auch mit James' Einsatz zu tun, der größer war als in den vergangenen Jahren, was ich so gehört habe", erklärte Vogel. "Wie gesagt, ich hoffe, dass die beiden Awards an diese beiden Spieler gehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung