Suche...
NBA

Kevin Durants Debüt bei den Brooklyn Nets muss warten: "Meine Saison ist vorbei"

Von SPOX
Kevin Durant wird erst in der neuen Saison sein Debüt bei den Nets feiern.

Kevin Durant wird nicht sein Debüt für die Brooklyn Nets feiern, wenn die NBA ihre Saison Ende Juli fortsetzen wird. Das gab der Superstar in einem Interview mit ESPN bekannt.

"Meine Saison ist vorbei. Ich plane überhaupt nicht, zu spielen. Wir haben im vergangenen Sommer entschieden, dass ich bis zur folgenden Saison warten würde. Es ist einfach besser für mich, zu warten. Ich denke nicht, dass ich schon wieder bereit bin für so eine hohe Intensität. Es gibt mir mehr Zeit, um mich auf die nächste Saison vorzubereiten. Und um auch für den Rest meiner Karriere bereit zu sein", erklärte Durant.

Durant hat nach seinem Achillessehnenriss am 11. Juni 2019 in Spiel 5 der NBA Finals zwischen den Golden State Warriors und Toronto Raptors nicht mehr gespielt.

Die Verletzung des zweimaligen Finals MVPs wird zwar über ein Jahr her sein, wenn die Nets und die komplette NBA am 31. Juli in Orlando nach der Coronapause ihr Comeback feiern und Durant fühlt sich körperlich inzwischen viel besser, aber noch nicht bereit für eine Rückkehr.

Kevin Durant über seine Coronaerkrankung: "Ich war geschockt"

Ob Durant überhaupt nach Orlando reisen wird, ist fraglich. Der 31-Jährige, der nach seiner Zeit in Golden State einen 4-Jahres-Vertrag über 164 Millionen Dollar bei den Nets unterschrieb, will geduldiger sein als bei früheren Verletzungen.

"Früher habe ich mir immer Druck gemacht und wollte zu schnell zurückkommen. Dieses Mal war ich während der ganzen Zeit mental geduldiger", so Durant.

Seine Coronaerkrankung aus dem März hat er gut überstanden. "Ich war geschockt. Und dann war ich sehr neugierig. Ich wollte mehr über das Virus erfahren. Je mehr Informationen ich bekommen habe, desto ruhiger wurde ich", sagte Durant.

Die Nets werden damit wohl weiterhin ohne ihre beiden Superstars auskommen müssen. Kyrie Irving, der sich Anfang März einer Schulter-OP unterziehen musste, soll auch erst in der neuen Saison ein Comeback planen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung