Suche...
NBA

NBA News: Knicks, Nets und Rockets mit Interesse an Tom Thibodeau?

Von SPOX
Tom Thibodeau wartet seit seiner Entlassung bei den Minnesota Timberwolves auf einen neuen Job.

Tom Thibodeau wartet seit seinem Abschied von den Minnesota Timberwolves auf einen neuen Posten als Head Coach in der NBA. Der New York Post zufolge gibt es nun gleich drei ambitionierte Teams, die ein Auge auf den Defensivspezialisten geworfen haben.

Die Timberwolves müssen Thibodeau (62) zwar auch noch in der kommenden Saison bezahlen, Thibs will aber offenbar auf die Bank zurückkehren, wenn der Spielbetrieb für 2020/21 startet. Bereits im Februar hatte das Blatt berichtet, dass die New York Knicks unter ihrem neuen Boss Leon Rose Interesse am früheren Assistant Coach haben würden, sofern sie Interimscoach Mike Miller nicht behalten.

Dazu sollen auch die Brooklyn Nets und die Houston Rockets Interesse haben. Bei letzteren wird Mike D'Antoni Free Agent, da sich beide Seiten nicht auf einen neuen Deal einigen konnten. Brooklyn wiederum entließ kurz vor der Unterbrechung der Saison seinen Head Coach Kenny Atkinson.

Dem Bericht zufolge wären sowohl Kevin Durant als auch Kyrie Irving einer Verpflichtung von Thibodeau nicht abgeneigt, der sie bei Team USA als Assistant Coach betreut hatte. Die Knicks hätten jedoch wohl den ersten Versuch, weil die anderen beiden interessierten Teams potenziell noch Playoff-Spiele absolvieren könnten.

Thibodeau verfügt über eine Siegquote von 64,7 Prozent als Head Coach, obwohl er sowohl in Chicago als auch in Minnesota eher unrühmlich seinen Posten räumen musste. Insbesondere bei den Wolves kam er mit den jungen Stars Karl-Anthony Towns und Andrew Wiggins nicht sonderlich gut zurecht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung