Suche...
NBA

NBA All-Star-Weekend: Das All-Star-Game heute live im TV und Livestream

Von SPOX
LeBron James ist zum 16. Mal bei einem All-Star-Game dabei.

Wie in jedem Jahr treffen die größten Stars der NBA im All-Star-Game aufeinander. Wie Ihr das Spiel der besten Basketballer der Welt heute live im TV und Livestream sehen könnt, verrät Euch SPOX.

Sichere Dir jetzt Deinen kostenlosen DAZN-Probemonat und sieh das NBA All-Star-Game live in voller Länge!

NBA All-Star-Game 2020: Wann und wo findet das Spiel statt?

Das jährliche Spektakel findet in diesem Jahr im United Center in Chicago statt. Damit wird das All-Star-Game bereits zum dritten Mal in Chicago ausgetragen, allerdings erst zum ersten Mal in der aktuellen Arena der Bulls. 1973 und 1988 wurde das All-Star-Game im Chicago Stadium, der ehemaligen Heimstätte des einstigen Jordan-Teams, ausgetragen.

Das Spiel findet in der Nacht vom Sonntag, den 16. Februar auf Montag, den 17. Februar um 2 Uhr deutscher Zeit statt.

NBA: Das All-Star-Game heute live im TV und Livestream

Das All-Star-Game seht Ihr, wie auch das komplette All-Star-Weekend zuvor, live auf DAZN. Der Streamingdienst beginnt pünktlich um 2 Uhr mit der Übertragung, Martin Gräfe und Dre Voigt begleiten Euch durch die Partie.

Neben dem All-Star-Game seht Ihr auch viele weitere Spiele der NBA, sowie die NFL, NHL und MLB live auf DAZN. Auch die Champions League, Europa League, Bundesliga, LaLiga, Serie A und Ligue 1 werden von dem Streamingdienst übertragen.

Der erste Monat auf DAZN ist kostenlos, im Anschluss zahlt Ihr für ein Monatsabo 11,99 Euro. Für ein Jahresabonnement werden hingegen 119,99 Euro fällig. Hier könnt Ihr Euch den kostenlosen DAZN-Probemonat sichern.

All-Star-Game 2020: So funktioniert der neue Modus

Nach dem tragischen Tod von Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna bei einem Helikopterabsturz entschied sich die NBA, das Format des All-Star-Games zu ändern, um so die Legende zu würdigen.

Im neuen Modus wird in jedem der ersten drei Viertel ein Siegerteam ermittelt. Für den Viertelsieg erhält eine vom Team ausgewählte wohltätige Organisation in Chicago 100.000 Dollar. Nach jedem Viertel wird der Score also auf 0:0 zurückgesetzt, das erste, zweite und dritte Viertel sind also gewissermaßen zwölfminütige Mini-Spiele.

Vor dem vierten Viertel werden die Ergebnisse der ersten drei Drittel zusammengezählt und danach ein Final Score Target ermittelt. Dieser ergibt sich aus der Punktzahl des aktuell führenden Teams, zu dem 24 Punkte - als Würdigung für Kobe Bryant - addiert werden. Das Team, das zuerst den Final Score Target erreicht, gewinnt das All-Star-Game.

Sollte es beispielsweise nach drei Vierteln 140:125 stehen, so gewinnt das Team, das zuerst 164 Punkte erreicht, das NBA-All-Star-Game 2020.

Im letzten Viertel wird zudem die Uhr abgeschaltet, das Spiel dauert also so lange, bis der Target Score erreicht ist. Das kann im Optimalfall schon nach acht Dreiern des aktuell führenden Teams der Fall sein, kann allerdings auch länger als die zwölf Minuten Standardlänge gehen.

All-Star-Game: Kader von Team LeBron

LeBron James hatte im Fan-Voting die meisten Stimmen erhalten und durfte deswegen zuerst einen Spieler für sein Team wählen. LeBron entschied sich für Lakers-Teamkamerad Anthony Davis als ersten Pick.

StatusPositionSpielerTeamAll-Star-Teilnahme
StarterForwardKawhi LeonardLos Angeles Clippers4.
StarterForwardLeBron JamesLos Angeles Lakers16.
StarterCenterAnthony DavisLos Angeles Lakers7.
StarterGuardLuka DoncicDallas Mavericks1.
StarterGuardJames HardenHouston Rockets8.
BankForwardJayson TatumBoston Celtic1.
BankCenterNikola JokicDenver Nuggets2.
BankCenterDomantas SabonisIndiana Pacers1.
BankGuardDamian Lillard*Portland Trail Blazers5.
BankGuardChris PaulOklahoma City Thunder10.
BankGuardBen SimmonsPhiladelphia 76ers2.
BankGuardRussell WestbrookHouston Rockets9.
BankGuardDevin BookerPhoenix Suns1.

*Damian Lillard musste die Teilnahme am All-Star-Game verletzungsbedingt absagen. Als Ersatz wurde Devin Booker nachnominiert.

All-Star-Game: Kader von Team Giannis

Giannis Antetokounmpo wurde zum zweiten Jahr in Folge als Kapitän für das All-Star-Game in der Eastern Conference gewählt. Unter anderem wählte der Grieche mit nigerianischen Wurzeln die beiden Kameruner Pascal Siakam und Joel Embiid in sein Team.

StatusPositionSpielerTeamAll-Star-Teilnahme
StarterForwardGiannis AntetokounmpoMilwaukee Bucks4.
StarterForwardPascal SiakamToronto Raptors1.
StarterCenterJoel EmbiidPhiladelphia 76ers3.
StarterGuardKemba WalkerBoston Celtics4.
StarterGuardTrae YoungAtlanta Hawks1.
BankForwardBam AdebayoMiami Heat1.
BankForwardBrandon IngramNew Orleans Pelicans1.
BankForwardKhris MiddletonMilwaukee Bucks2.
BankCenterRudy GobertUtah Jazz1.
BankGuardJimmy ButlerMiami Heat5.
BankGuardKyle LowryToronto Raptors6.
BankGuardDonovan MitchellUtah Jazz1.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung