Suche...
NBA

NBA - Luka Doncic zerreißt sein Trikot aus Frustration: "Ich muss viel besser werden"

Von SPOX
Luka Doncic fand gegen die Lakers in LeBron James seinen Meister.

Das Spiel gegen die Los Angeles Lakers war für Luka Doncic eins zum Vergessen: Der Superstar der Dallas Mavericks zeigte eins der schwächsten Spiele seiner bisherigen Saison. Aus Frustration zerriss er dabei sogar sein Trikot.

Bereits gegen Ende der ersten Hälfte ärgerte sich Doncic über zwei vergebene Freiwürfe so sehr, dass er mit beiden Händen sein Jersey zerriss, es sollte jedoch nicht helfen - bei der 114:129-Niederlage gegen die Lakers fand der Slowene für seine Verhältnisse nie richtig in die Partie, obwohl er diese trotzdem mit 25 Punkten, 10 Rebounds und 7 Assists beendete.

"Ich habe sehr schlecht gespielt", bekundete Doncic danach. "Ich hatte das Gefühl, ich wüsste nicht, wie man Basketball spielt. Ich muss besser werden - viel besser."

Dies beziehe sich vor allem auf seine Frustration: "Ich bin ehrgeizig, und wie ich schon sagte, ich muss in vielen Aspekten noch viel besser werden. Ich weiß, dass ich das kann, aber es gibt viele Punkte. Ich bin 20 Jahre alt. Es gibt vieles, was ich besser machen, besser lernen kann. Ich werde das tun."

Rick Carlisle zeigt Verständnis für Ärger von Luka Doncic

In seiner erst zweiten NBA-Saison befindet sich Doncic bereits in der MVP-Konversation und dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit beim All-Star Game im Februar starten, dennoch haderte er zuletzt häufig mit den Leistungen der Schiedsrichter und die Mavericks haben nun fünf der letzten sieben Partien verloren.

Gegen die Lakers war er dabei nicht der einzige Maverick, der sich ärgerte: Head Coach Rick Carlisle wurde nach zwei Technischen Fouls sogar der Halle verwiesen. Im Anschluss ärgerte sich Carlisle über sein eigenes Verhalten, zeigte aber zum wiederholten Male Verständnis für die Frustration seines jungen Superstars, nachdem er zuletzt bereits harsche Kritik an den Schiedsrichtern hinsichtlich Doncic geübt hatte.

"Er ist ein Spieler, der gewinnen will, und er wird frustriert", so Carlisle. "Das sind Emotionen, die entstehen, und das verstehe ich. Er erlebt viel in diesem Jahr. Er erlebt verschiedene Situationen - einige phänomenale Leistungen und andere Abende, in denen Teams sich einfach die Freiheit nehmen, die Scheiße aus ihm rauszuprügeln. Er lernt, wie man mit allem umgeht, aber es ist nicht einfach."

"Als ich 20 Jahre alt war, war ich ein Freshman an der Maine Universität. Ich wusste nicht, ob ich scheißen gehen oder an meiner Armbanduhr drehen sollte", so Carlisle weiter. "Und er ist in seinem zweiten NBA-Jahr und wird Starter beim All-Star Game sein. Wir müssen also verstehen, dass er sehr jung ist. Er ist dafür sehr reif, aber wir erleben im Moment eine schwierige Phase. Wir alle müssen versuchen, mit unseren Emotionen zurechtzukommen."

Dwight Howard über Luka Doncic: "Wie Hulk Hogan"

Dass dies nicht immer leicht sei, konnte derweil auch der Gegner verstehen. Dwight Howard von den Lakers sagte im Anschluss, dass er verstehen konnte, warum sich Doncic insbesondere in Halbzeit eins so geärgert hatte, nachdem er unter anderem fünf Ballverluste in dieser Zeit verzeichnet hatte.

"Das war einfach Hulk Hogan", sagte Howard über Doncics Trikot-Aktion. "Er ist ein bisschen wütend - das ist verständlich. Wir alle wollen manchmal unsere Trikots zerreißen, durchdrehen, aber wir müssen uns beherrschen. Aber er ist ein unglaublicher junger Spieler."

Die Statistiken von Luka Doncic in der NBA

SaisonPunkteReboundsAssistsFG%
18/1921,27,86,042,7
19/2029,49,78,947,2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung