Suche...
NBA

NBA-News - Klay Thompson von den Golden State Warriors: Reha läuft "großartig"

Von SPOX
Wann Klay Thompson aufs Parkett zurückkehren kann, ist weiterhin ungewiss.

Klay Thompson hat vor der deutlichen 97:124-Klatsche der Golden State Warriors gegen die Dallas Mavericks über seine Fortschritte nach seinem Kreuzbandriss gesprochen. Die Reha verlaufe demnach "großartig", wann er aufs Parkett zurückkehren kann, ist aber weiterhin ungewiss.

"Natürlich wünschte ich mir, dass ich da draußen sein könnte", sagte Thompson in seinem ersten ausführlichen Gespräch mit Reportern seit Ende September. "Es ist ein langer Prozess. Ich habe seit dem dritten Tag nach Spiel 6 der Finals nicht aufgehört zu arbeiten. Ihr seht mich vielleicht nicht oft, aber ich arbeite."

Zwar wisse er nicht, was diese Saison noch passiert, "aber ich würde es lieben, zurückzukehren", so Thompson. Der Shooting Guard der Warriors hatte sich in den Finals 2019 gegen die Toronto Raptors einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Seitdem fällt Thompson aus, wann er sein Comeback feiern kann, ist weiterhin ungewiss.

Die Reha verlaufe aber "großartig", in den vergangenen Wochen absolvierte Thompson bereits einige Workouts. Allerdings wollen er und die Warriors wohl nichts überstürzen. "Mehr als alles andere fühlt es sich einfach gut an, ihn da draußen zu sehen", zeigte sich Warriors-Coach Steve Kerr über die Fortschritte des 29-Jährigen erleichtert.

"Auch wenn er immer noch einen langen Weg vor sich hat, er ist schon so weit gekommen. Ich denke, das Gefühl hat er mittlerweile auch", so Kerr weiter. "Seine Routine verändert sich, er ist viel öfters auf dem Court und beginnt, mit dem Team mehr involviert zu sein."

Klay Thompson über Verletzung: "Werde geduldig sein"

Der Dubs-Coach lobte zudem die Präsenz von Thompson sowie des aktuell ebenfalls verletzten Steph Curry im Team und teilweise an der Seitenlinie bei Warriors-Spielen. Golden State steht aufgrund der zahlreichen Ausfälle ihrer Superstars mit nur 9 Siegen und 33 Niederlagen auf dem letzten Platz im Westen.

"Ich weiß es zu schätzen, dass die Warriors-Fans jede Nacht im Chase Center auftauchen, das spricht einfach für die Fanbase, die wir haben", sagte Thompson zur derzeit schwierigen sportlichen Situation. "Sie wissen, dass es eine schwierige Saison ist, aber dass eine strahlende Zukunft wartet. Es ist schön, hier zu sein."

Er vermisse es aber, auf dem Platz zu stehen und mit seinem Teamkollegen um Siege zu kämpfen: "Es ist sehr selten, dass ich mich nicht gemeinsam mit meinem Team zermürbe. Aber ich versuche sicherzustellen, dass mir so eine Verletzung nicht noch einmal passiert. Ich werde sehr geduldig sein, denn ich will bis in meine späten 30er auf einem hohen Level spielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung