Suche...
NBA

NBA: Boston Celtics schwärmen nach Block von Daniel Theis - "Wir glauben an ihn"

Von SPOX
Marcus Smart und Daniel Theis waren in der Partie gegen die Atlanta Hawks die Matchwinner für Boston.

Daniel Theis hat mit zwei Blocks in der Schlussphase den Sieg seiner Boston Celtics gegen die Atlanta Hawks gesichert. Im Anschluss an die Partie schwärmte Teamkollege Marcus Smart vom deutschen Nationalspieler.

Die Celtics hatten mit 2 Punkten geführt, dann sah sich Theis in der Defensive mit Hawks-Star Trae Young konfrontiert. Dieser versuchte ihn mit einigen Dribblings aussteigen zu lassen, um dann zum potenziellen Game-Winner von der Dreierlinie hochzusteigen, doch Theis bekam die Hand an den Wurf und sicherte den Celtics somit den Sieg.

Smart betonte danach, dass er stolz auf Theis sei und dass dieser schon die gesamte Saison über wichtige Plays für sein Team liefere. "Wir glauben an Theis", sagte Smart. "Defensiv und offensiv hat er schon die gesamte Saison über große Aktionen für uns gezeigt, die die Spiele entschieden beeinflusst haben."

Als Smart merkte, dass Theis im Locker Room bei diesen Aussagen zuhörte, witzelte er: "Halt die Klappe, Theis!" Umgehend danach setzte er seine Lobeshymne auf den deutschen Center jedoch fort, der vergangene Saison meist die dritte Option auf der Fünf war, sich in dieser Saison jedoch als Starter etabliert hat.

Zwar gibt es nach wie vor Gerüchte, dass Boston noch einen Center holen möchte, auch mit dem Namen Andre Drummond wurden die Celtics in Verbindung gebracht. Bisher ist man mit Theis jedoch hochzufrieden.

Brad Stevens lobt Block von Daniel Theis

7,2 Punkte und 6,1 Rebounds liefert der 27-Jährige im Schnitt, wichtiger als die nackten Zahlen ist jedoch sein defensiver Einfluss, der den nominell "zu kleinen" Celtics zu einer der besten Defensiven der Liga verholfen hat. Auch Head Coach Brad Stevens zeigte sich im Anschluss an das Hawks-Spiel einmal mehr hochzufrieden.

"Die beste Aktion im vierten Viertel war auf jeden Fall Theis' Block", sagte Stevens. "Die Auffassungsgabe zu haben, ihnen in dieser Situation den Dreier zu nehmen, als sie keine Auszeit mehr hatten und mit 2 Punkten hinten lagen, ist außergewöhnlich. Diese kleinen Guards schütteln dich ab und steigen hoch, nehmen aus dem Rhythmus einen Dreier und du verlierst das Spiel. So wie Theis es verteidigt hat, ist das Schlimmste, was passieren kann, die Overtime. Das war einfach eine richtig starke Basketball-Aktion."

Es war die Aktion, mit der die Celtics einen letztlich schwachen Auftritt doch noch positiv gestalten konnten. Theis kam beim 109:106-Sieg auf 14 Punkte, 6 Rebounds und 2 Blocks.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung