Suche...
NBA

NBA-News: Blake Griffin unterzieht sich Knie-OP - Saisonaus für Pistons-Star droht

Von SPOX
Blake Griffin denkt offenbar über eine OP nach, die sein Saisonaus bedeuten würde.

Blake Griffin von den Detroit Pistons hat sich einer Knie-Operation unterzogen und wird lange ausfallen. Der Big Man stand in dieser Saison aufgrund von anhaltenden Problemen im linken Knie in bisher nur 18 von 37 Partien auf dem Parkett.

Das gaben die Pistons in einem Statement bekannt. Unklar bleibt, wie lange Griffin aussetzen wird. Die Pistons erklärten, dass Griffin "eine längere Reha" bevorsteht, sie schlossen aber nicht aus, dass der All-Star in dieser Saison noch einmal ins Geschehen eingreift. Bereits in der Offseason musste sich der 30-Jährige einer OP am linken Knie unterziehen lassen.

Ohne ihren Power Forward laufen die Pistons den Erwartungen hinterher. Detroit steht mit 13 Siegen und 24 Niederlagen auf einem enttäuschenden elften Rang in der Eastern Conference. Zuletzt kursierten Gerüchte, dass die Franchise das Team mit einem Trade um Center Andre Drummond aufsprengen könnte.

Auch wenn Griffin einsatzbereit war, konnte er in seinem dritten Jahr im Pistons-Trikot nicht an seine starke Vorsaison, in der er ins All-NBA Third-Team gewählt wurde, anknüpfen. In seinen 18 Partien legte er gerade einmal 15,5 Punkte, 4,7 Rebounds und 3,3 Assists bei 35,2 Prozent aus dem Feld auf.

Der Vertrag des Big Man läuft noch bis 2022, pro Jahr verdient er etwa 36 Millionen Dollar. In seinem letzten Vertragsjahr hat er eine Spieleroption, die ihm etwa 38,9 Millionen Dollar garantieren würde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung