Suche...
NBA

NBA: Domantas Sabonis ärgert mit Triple-Double die Denver Nuggets um starken Nikola Jokic

Von SPOX
Domantas Sabonis verbuchte gegen die Nuggets ein Triple-Double

Die Indiana Pacers haben dank eines Triple-Doubles von Domantas Sabonis die Denver Nuggets in deren Halle geärgert und mit 115:107 gewonnen. Denver reicht damit die starke Vorstellung von Nikola Jokic nicht.

Denver Nuggets (29-13) - Indiana Pacers (28-15) 107:115 (BOXSCORE)

  • Premiere für Domantas Sabonis! Mit 22 Punkten (10/16 FG), 15 Rebounds sowie 10 Assists verbuchte der Litauer das erste Triple-Double seiner Karriere und war der Katalysator dafür, dass die Pacers einen etwas überraschenden Sieg in der Mile High City einfuhren. Topscorer der Gäste war Doug McDermott, der von Bank kommend heiß lief und in 21 Minuten 24 Zähler (6/7 Dreier) erzielte.
  • Dabei waren die Gastgeber den Großteil des Spiels in Front und führten zwischenzeitlich sogar zweistellig, bevor die Pacers mit einem 41:26-Schlussviertel den Spieß noch einmal umdrehten. Indiana traf in den letzten zwölf Minuten 61 Prozent aus dem Feld und konnte sich auf McDermott verlassen, der in diesem Abschnitt 18 Punkte erzielte.
  • Der Shooter war es auch, der 68 Sekunden vor dem Ende für einen 6-Punkte-Vorsprung sorgte (107:101), wovon sich die Nuggets nicht mehr erholten. Denver hatte große Probleme vom Perimeter und traf lediglich drei von 23 Dreiern. Zwei davon verbuchte Nikola Jokic, der mit 30 Zählern (10/16 FG) und 10 Rebounds der einzige Nuggets-Akteur mit Normalform war.
  • Außer dem Serben traf lediglich Torrey Craig noch einen Distanzwurf, der Rest des Teams verballerte die restlichen 16 Versuche. Auch von der Freiwurflinie ließen die Nuggets viel liegen, hier war ihre Quote von 69 Prozent (22/32 FT) ebenfalls unterdurchschnittlich. So machte sich der Ausfall von Jamal Murray (Knöchel) eben doch bemerkbar, Will Barton und Jerami Grant steuerten immerhin 16 Zähler bei.
  • Bei den Pacers erzielten dagegen neben Sabonis auch noch T.J. Warren (7/13 FG) und Malcolm Brogdon (8 Assists) je 22 Zähler, Indiana bleibt somit auf Platz fünf im Westen, während Denver den Platz hinter den Lakers für die Clippers räumen muss.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung