Suche...
NBA

NBA: New Orleans Pelicans wollen Jrue Holiday und J.J. Redick wohl doch behalten - Debüt von Zion Williamson rückt näher

Von SPOX
Die New Orleans Pelicans wollen Jrue Holiday und J.J. Redick wohl doch behalten.

Die New Orleans Pelicans wollen Jrue Holiday und J.J. Redick entgegen der Trade-Gerüchte wohl doch behalten und Zion Williamson kommt seinem Debüt immer näher.

Wie Shams Charania von The Athletic berichtet, soll Executive Vice President David Griffin innerhalb der Liga die Nachricht verbreitet haben, dass die Pels weiterhin wettbewerbsfähig sein wollen und Holiday sowie Redick ein Teil dieses Plans sein sollen - Stand jetzt.

Allerdings will Shams auch erfahren haben, dass für Holiday das Gewinnen an erster Stelle stehe und es bisher noch keine Gespräche bezüglich der Zukunft des Guards gegeben hat.

Sowohl Holiday (26,13 Mio. Dollar) als auch Redick (13,01 Mio.) stehen noch bis 2021 fest in New Orleans unter Vertrag, Holiday besitzt zudem eine Spieler-Option für die Saison 2021-22 in Höhe von 27 Millionen, allerdings wird er diese wohl zugunsten eines Maximalvertrags ablehnen.

New Orleans Pelicans: Debüt von Zion Williamson rückt wohl näher

Nachdem ESPNs Jorge Sedano bereits von Fortschritten bei Zion Williamson berichtet hatte, bestätigt dies auch Charania. Dem Bericht nach soll der Nr.1-Pick in ein bis zwei Wochen mit dem Kontakt-Training beginnen, allerdings gibt es immer noch keinen Zeitplan für das Debüt der Franchise-Hoffnung.

Darüber hinaus gebe es bei den Pelicans keinen Zweifel daran, dass Williamson noch in dieser Saison auf dem Parkett stehen wird.

Ohne den Forward hatte New Orleans einen katastrophalen Saisonstart erwischt und gewann nur sechs der ersten 19 Spiele. Jedoch ist derzeit zumindest ein Aufwärtstrend zu erkennen - aus den letzten vier Partien konnten drei gewonnen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung