Suche...
NBA

NBA News: New Orleans Pelicans machen Jrue Holiday angeblich per Trade verfügbar

Von SPOX
Jrue Holiday könnte per Trade verfügbar sein.

Die Saison der New Orleans Pelicans hat sich bisher zu einer Katastrophe entwickelt, aktuell haben die Pels 13 Spiele am Stück verloren. Offenbar könnte daher nun der eine oder andere Trade folgen.

Die Pelicans waren ursprünglich sehr ambitioniert in die Saison gestartet, doch der Ausfall von Nr.1-Pick Zion Williamson machte ihnen einen Strich durch die Rechnung und mittlerweile steckt das Team von Head Coach Alvin Gentry tief im Tabellenkeller der Western Conference fest (6-22, Platz 14).

Bereits am Wochenende hatte Adrian Wojnarowski von ESPN berichtet, dass es daher ein gewisses Interesse an den Veteranen des Teams wie J.J. Redick oder Jrue Holiday geben könnte. Marc Stein (New York Times) fügte nun hinzu: Redick wollen die Pelicans ungern abgeben, wenngleich er nicht "untouchable" sei wie Williamson oder Brandon Ingram, Holiday hingegen sei "verfügbar".

Stein stellte dazu klar, dass es ein großes Angebot geben müsse, um den Combo-Guard aus New Orleans loszueisen, dass sich dessen Status im Vergleich zum vergangenen Jahr aber signifikant verändert habe. Auch damals gab es Interesse an Holiday, interessierte Teams wurden aber direkt abgewiesen.

Im Rahmen der 101:108-Niederlage gegen Brooklyn in der Nacht auf Mittwoch fragte Pelicans-Reporterin Jen Hale bei Teampräsident David Griffin nach, ob dieser derzeit versuchen würde, Holiday zu traden, dazu sagte er: "Eindeutig nicht." Was natürlich aber nicht bedeutet, dass man sich keine Angebote anhören würde.

Holiday, 29, kommt in dieser Saison bisher auf 19,4 Punkte, 5 Rebounds und 6,8 Assists im Schnitt. Sollte er wirklich verfügbar sein, wäre er umgehend einer der besten Spieler auf dem Markt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung