Suche...
NBA

NBA: Zion Williamson von den New Orleans Pelicans soll seinen Laufstil verändern

Von SPOX
Zion Williamson wirft schon wieder ein wenig.

Top-Rookie Zion Williamson fällt für die New Orleans Pelicans weiterhin aus. Der Big Man ist nach seiner Knie-Operation weiterhin in der Reha, arbeitet aber bereits wieder mit den Athletik-Trainern der Pelicans. Unter anderem soll dabei der Laufstil des 19-Jährigen angepasst werden.

Wie Jorge Sedano von ESPN während des Christmas Games zwischen den Denver Nuggets und den Pelicans berichtete, arbeitet das Team daran, dass Williamson seinen Laufstil ein wenig verändert, um mehr Harmonie in seinem Körper zu gewährleisten.

Williamson soll der Organisation mit diesen Maßnahmen vertrauen und gab zuletzt an, dass die Reha mehr sei, als lediglich eine Erholung des kaputten Meniskus im rechten Knie. In den vergangenen Wochen absolvierte der Top-Pick aus dem Draft von 2019 einige Shooting-Drills, nahm aber noch nicht an kleineren Trainingsspielen teil.

Zion Williamson macht Fortschritte

Das soll sich laut dem Plan der Franchise aber in den ersten Wochen des neuen Jahres ändern. Laut Sedano wollen die Pelicans, dass Zion zwei bis drei vollständige Trainingseinheiten absolviert, bevor er ein Spiel für das Team bestreiten wird.

"Er macht definitiv Fortschritte", erklärte Coach Alvin Gentry. "Er macht alles, was man von ihm verlangt und er kommt seinem ersten Einsatz immer näher."

Die Pelicans haben sich derweil auch ohne Williamson nach der Niederlagenserie ein wenig gefangen. So wurde unter anderem das Christmas Game in Denver gewonnen, sodass die Pels nun bei einer Bilanz von 9-23 stehen. Das bedeutet zwar den vorletzten Platz in der Western Conference, der Rückstand auf den letzten Playoff-Platz, welchen im Moment die Portland Trail Blazers einnehmen, beträgt dennoch nur fünf Spiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung