Suche...
NBA

NBA-News: Isaiah Hartenstein kann Niederlage der Rio Grande Valley Vipers in der G-League nicht verhindern

Von SPOX
Isaiah Hartenstein war erneut in der G-League aktiv.

Die Houston Rockets haben Isaiah Hartenstein erneut in die G-League geschickt, damit der deutsche Center Spielpraxis sammeln kann. Die Pleite der Rio Grande Valley Vipers gegen die Memphis Hustle konnte er trotz solider Leistung jedoch nicht verhindern.

Gegen das Top-Team der Western Conference (14-1) mussten sich die Valley Vipers mit 109:132 geschlagen geben. Hartenstein legte dabei mit 16 Punkten, 16 Rebounds und 5 Assists bei 7 von 14 aus dem Feld (2/5 Dreier) gute Statistiken auf.

Den meisten Schaden richtete der 21-Jährige allerdings in der ersten Halbzeit an, als Rio Grande noch relativ gut mithielt. Nach drei Vierteln lagen die Hausherren jedoch mit 13 Zählern hinten, der Schlussabschnitt ging schließlich mit 33:23 an Memphis.

Neben Hartenstein machte bei den Hausherren vor allem Michael Frazier mit 25 Zählern positiv auf sich aufmerksam, Brandon Sampson erzielte 17 Punkte von der Bank. Am Ende stand für Rio Grande, die Hartenstein in der vergangenen Saison als Finals-MVP zum Titel geführt hatte, dennoch die 13. Pleite im 17. Spiel.

Auf Seiten der Gäste war Dusty Hannahs mit 31 Punkten und 6 Dreiern (bei 10 Versuchen) der beste Mann. Yuta Watanabe steuerte 24, Jarrod Uthoff 21 Punkte und 9 Rebounds bei. Der Nr.4-Pick von 2017 Josh Jackson kam auf 15 Zähler, 5 Bretter sowie 4 Assists.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung