Suche...
NBA

NBA live: Toronto Raptors vs. Dallas Mavericks heute live und im Livestream auf SPOX und DAZN

Von SPOX

Die Dallas Mavericks sind heute Abend beim amtierenden Champion, Toronto Raptors, zu Gast. Alle Infos zum Spiel und zur Übertragung gibt es hier. Hier geht es direkt zum kostenlosen Livestream auf SPOX.

Willst Du das Spiel der Mavs bei den Raptors und viele weitere NBA-Partien live sehen? Dann hole Dir Deinen kostenlosen Probemonat auf DAZN und sei live dabei.

NBA: Wo und wann spielen die Raptors und die Magic?

Tip-Off zwischen Toronto und Dallas ist um 21.30 Uhr deutscher Zeit am Sonntag. Gespielt wird in der Scotiabank Arena in Toronto, welches für NBA-Spiele knapp 20.000 Plätze fasst.

NBA live: Toronto Raptors vs. Dallas Mavericks heute im Livestream auf SPOX und DAZN

SPOX und DAZN steigen um 21.30 Uhr in die Übertragung der Partie. Begleitet wird das Spiel von Lukas Schönmüller als Kommentator, der zudem SPOX-Redakteur Ole Frerks an seiner Seite hat. Hier geht es direkt zum kostenlosen Livestream auf SPOX.

Wem dieses eine Spiel nicht reicht, der kann auf DAZN noch viel mehr NBA sehen. Der Streaming-Dienst überträgt insgesamt 189 Spiele der Regular Season sowie zahlreiche Partien in den Playoffs. Auch die traditionsreichen Christmas Games überträgt DAZN die kompletten 13 Stunden in voller Länge, darunter das Duell zwischen den Los Angeles Lakers und den L.A. Clippers. Hier geht es zum kompletten Livestream-Kalender von SPOX und DAZN.

DAZN kann einen Monat lang gratis getestet werden, danach kostet der Streaming-Dienst 11,99 Euro im Moment. Wer gleich ein Jahres-Abo abschließt, kann sich aber einiges sparen, dennoch dieses kostet für die kompletten zwölf Monate 119,99 Euro.

NBA, Lakers vs. Mavericks: Alle Infos zur Übertragung

DatumUhrzeitSpielKommentatorenÜbertragung
21. Dezember21.30 UhrRaptors - MavericksLukas Schönmüller/Ole FrerksSPOX / DAZN

Toronto Raptors - Dallas Mavericks: Die Fakten zum Spiel

  • Die Mavs bleiben eine der großen Überraschungen dieser Saison. Selbst ohne Luka Doncic, der wegen einer Knöchelverletzung erst nach Weihnachten wieder mitwirken wird, gewannen die Texaner zwei von drei Spielen. Dabei war dies keine Laufkundschaft, sowohl in Milwaukee als auch in Philadelphia, beides Titelanwärter, wurde gewonnen, nur gegen die Boston Celtics setzte es eine Heimniederlage.
  • Es ist ohnehin ein bisschen verwunderlich. Während die Mavs nur acht ihrer 15 Heimspiele gewinnen konnten, ist das Team von Coach Rick Carlisle das beste Auswärtsteam in der kompletten Liga - zusammen mit den Milwaukee Bucks. Bei 13 Auftritten in der Fremde mussten die Mavs erst zwei Niederlagen hinnehmen - bei den Boston Celtics und bei den New York Knicks.
  • Allerdings werden auch die Raptors eine hohe Hürde darstellen. Die Kanadier haben ihre kleine Schwächeperiode überstanden und gewannen die vergangenen vier Spiele allesamt. Das Kaliber der Gegner war jedoch recht überschaubar, es gelangen Erfolge über Brooklyn, Cleveland, Detroit und Washington.
  • Dennoch ist die Personaldecke in Ontario sehr dünn. Mit Marc Gasol (Oberschenkel), Pascal Siakam (Leiste) und Norman Powell (Schulter) werden den Raptors gegen Dallas gleich drei potenzielle Starter fehlen.

  • Es ist bereits die zweite und damit letzte Partie zwischen diesen beiden Mannschaften, es sei denn, man trifft in den NBA Finals. Mitte November behielten die Mavs im heimischen American Airlines Center mit 120:112 die Oberhand. Damals machte Doncic mit 26 Punkten (5/14 FG), 7 Assists und 7 Ballverlusten kein überragendes Spiel, drehte aber in der Crunchtime auf und verhinderte so ein spätes Comeback der Truppe von Head Coach Nick Nurse.
  • Dieses Spiel bedeutet auch Offense gegen Defense. Die Raptors haben sich vor allem dank der Verteidigung auch ohne den abgewanderten Kawhi Leonard in der Spitzengruppe des Ostens etabliert. Bei durchschnittlich 100 Ballbesitzen lassen die Kanadier nur 103,4 Zähler pro Spiel zu, das ist hinter den Milwaukee Bucks und den Denver Nuggets Platz drei in der Association. Die Mavs belegen in dieser Kategorie den 15. Platz, haben aber dafür die beste Offensive der kompletten Liga.

NBA: Voraussichtliche Aufstellungen der Raptors und Mavericks

TeamPoint GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
RaptorsKyle Lowry (19,5 Punkte/Spiel)Fred VanVleet (18,0)Patrick McCaw (4,1)O.G. Anunoby (11,6)Serge Ibaka (13,6)
MavericksJalen Brunson (8,3)Tim Hardaway Jr. (13,5)Dorian Finney-Smith (8,6)Kristaps Porzingis (17,6)Dwight Powell (8,0)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung