Suche...
NBA

NBA - Russell Westbrook nach Duell gegen Ex-Team OKC Thunder: "Wenn ich spiele, habe ich keine Freunde"

Von SPOX
Russell Westbrook steht mit den Rockets nach drei Spielen bei zwei Siegen und einer Niederlage.

Russell Westbrook hat das erste Duell mit seinem Ex-Team für sich entschieden. Nach dem 116:112-Sieg der Houston Rockets gegen die Oklahoma City Thunder betonte der Point Guard, dass er auf dem Parkett keine Zeit für Sentimentalitäten habe.

"Wenn ich spiele, dann habe ich keine Freunde", sagte Westbrook, der nach der Partie der Gästekabine einen Besuch abstattete und sich mit ehemaligen Teamkollegen wie Steven Adams oder Andre Roberson und verschiedenen OKC-Mitarbeitern unterhielt.

"Sie wissen, dass sie auf dem Court nicht mit mir sprechen sollen. Steven ist ein sehr enger Freund von mir, aber innerhalb dieser Linien gibt es keine Freundschaften", so der 30-Jährige weiter. "Spalding, das ist mein einziger Freund. Und meine Teamkameraden, aber das war's. Vor und nach dem Spiel rede ich mit meinen Jungs. Aber wenn du versuchst, während der Partie mit mir zu reden, werde ich nichts sagen."

Westbrook legte beim knappen Sieg der Rockets 21 Punkte, 12 Rebounds und 9 Assists auf, Topscorer war James Harden mit 40 Zählern. Allerdings hatte The Beard erneut einge Probleme mit seinem Wurf (3/14 Dreier) - das galt allerdings für das gesamte Team (10/44 Dreier, 22,7 Prozent) mit Ausnahme von P.J. Tucker, der fünf Dreier bei sieben Versuchen versenkte.

Russell Westbrook fordert mehr Einsatz von den Rockets

Westbrook machte jedoch in erster Linie die fehlende Energie der Rockets für den durchwachsenen Start in die Partie verantwortlich: "Es liegt an mir, sicherzustellen, dass meine Jungs bereit sind. Aber nicht nur bereit, sondern auch, dass sie kämpfen und hart spielen. Das ist keine Option. Um auf ein elitäres Level zu kommen, müssen wir das jeden Abend machen."

Mit einem starken dritten Viertel (39:18 für HOU) drehten die Hausherren die Partie, in der Schlussphase war auch Westbrook mit einigen guten Aktionen zur Stelle, um das Spiel nicht mehr aus der Hand zu geben, beispielsweise mit einem starken Assist auf Tucker in der Schlussminute.

"Das sind spielentscheidende Plays", lobte Harden. "Das ist das, was wir brauchen. Er ist ein Superstar, aber er holt sich Offensiv-Rebounds und macht auch die dreckigen Dinge, um dir zum Sieg zu verhelfen. Es ist gut, ihn an deiner Seite zu haben."

Die Rockets hatten im Sommer Westbrook aus Oklahoma City losgeeist und per Trade nach Texas geholt. Dafür wechselte Chris Paul zu den Thunder, der bei seiner Rückkehr nach Houston mit Standing Ovations gefeiert wurde.

Westbrook-Paul-Trade? GM Morey: "Es ging hin und her"

Bereits vor der Partie beschrieb Rockets-General-Manager Daryl Morey im Gespräch mit The Athletic den Trade mit den Thunder als den "intensivsten" Deal, den er in seiner Karriere bisher eingefädelt hat. Demnach stand der Deal lange Zeit auf der Kippe.

"Es ging hin und her mit Oklahoma City, sie haben einen ziemlich guten Job gemacht", so Morey. "Es ist niemals leicht, einen Deal zu finalisieren. Der Unterschied zwischen fast fertig und fertig ist der größte, den es überhaupt gibt."

"Wenn die Leute mir sagen, dass fünf Tage vergangenen waren von dem Tag, an dem wir erstmals dachten, dass wir eine Chance haben, bis der Deal tatsächlich durch ging. Es hat sich für mich ehrlicherweise mehr wie zwei Monate angefühlt", erklärte der 47-Jährige.

Zwar sei der Deal ein großes Risiko gewesen, da Houston neben CP3 auch zwei Erstrundenpicks und zwei Pick-Swaps abgeben musste. Aber: "Wir hatten das Gefühl, dass wir jemanden zu unserem Team hinzufügen müssen, der noch einen Extra-Gang hat. Wir waren ein sehr gutes Team. Aber mit Russell haben wir eine Chance, das beste Team zu haben, seit ich hier bin, vielleicht sogar seit den Championship-Teams (von 1994 und 1995, Anm. d. Red.). Wir haben aber noch einen langen Weg vor uns, um das zu beweisen."

Die Statistiken von Russell Westbrook bei den Rockets

vs.W/LPunkteFG3FGReboundsAssists
BucksL247/173/7167
PelicansW289/171/31013
Thunderw219/160/1129
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung