Suche...
NBA

NBA News - Michael Jordan über Stephen Curry: "Ist noch kein Hall-of-Famer"

Von SPOX
Michael Jordan ist noch nicht vollends überzeugt von Stephen Curry.

Michael Jordan hat in einem seiner seltenen Interviews am Montag über seine Lieblingsspieler gesprochen. Unter anderem überraschte er dabei mit einer Einschätzung zu Stephen Curry.

Jordan war in der "Today"-Show bei NBC News zu Gast und wurde von Moderator Craig Melvin gefragt, ob seine All-Time Starting Five gleich geblieben sei - 2013 hatte Jordan mal sein Team aufgestellt, das seiner Meinung nach unschlagbar sei, und dafür Scottie Pippen, James Worthy, Hakeem Olajuwon und Magic Johnson nominiert.

Zu Melvin sagte Jordan, dass sich an diesem Team nichts geändert habe. "Stephen Curry etwa sollte also nicht angegriffen sein, wenn er das hier sieht?", fragte Melvin, woraufhin Jordan entgegnete: "Ich hoffe nicht. Er ist trotzdem ein großartiger Spieler. Aber noch kein Hall-of-Famer bisher", so Jordan. "Das ist er nicht."

Curry hat in seiner Karriere bisher zwei MVP-Awards und drei Meisterschaften gewonnen, er gilt gemeinhin als bester Schütze der NBA-Geschichte. Basketball-reference.com beziffert seine Chance, nach der Karriere in die Hall of Fame aufgenommen zu werden, auf 99,9 Prozent.

Jordan wiederum liegt faktisch natürlich richtig, da Spieler erst nach der aktiven Karriere in die Ruhmeshalle aufgenommen werden können. MJ selbst gehört mit seinen sechs Meisterschaften und fünf MVP-Awards bekanntlich zu den eher wenigen höherdekorierten Spielern im Vergleich zu Curry.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung