Suche...
NBA

Giannis Antetokounmpo knüpft Verbleib bei den Milwaukee Bucks an Erfolgsbedingung

Von SPOX
Giannis Antetokounmpo möchte eigentlich bei den Milwaukee Bucks bleiben.

Giannis Antetokounmpo steht zwar noch für mindestens zwei Jahre bei den Milwaukee Bucks unter Vertrag, trotzdem schielen schon jetzt mehrere Teams auf einen potenziellen Wechsel des amtierenden MVPs im Sommer 2021.

Im kommenden Sommer haben die Bucks erstmals die Möglichkeit, dem 24-Jährigen einen Supermax-Vertrag anzubieten. Dieser würde sich auf 5 Jahre und 253 Millionen Dollar belaufen und damit der größte NBA-Vertrag der Geschichte sein - Bucks-GM Jon Horst bestätigte im Sommer bereits, dass die Bucks dieses Angebot machen werden.

Da Milwaukee jedoch ein kleiner Markt ist, hoffen andere Teams darauf, dass Giannis diesen Vertrag nicht unterschreibt und in zwei Jahren vielleicht doch wechselt. Nun wurde ein Zitat Antetokounmpos publik, das diese Hoffnungen zumindest ein wenig anstachelt. Im Frühling hatte der Greek Freak mit der Harvard-Professorin Anita Elberse gesprochen, die eine Studie zu den Herausforderungen von NBA-Teams in kleinen Märkten durchführte.

"Ich möchte, dass die Bucks eine Kultur des Erfolgs kreieren", wurde Antetokounmpo darin zitiert. "Bisher haben wir das großartig hinbekommen, und wenn es dabei bleibt, gibt es keinen anderen Ort, an dem ich sein will. Aber wenn wir nächstes Jahr hinter den Erwartungen bleiben, wird die Entscheidung, ob ich unterschreiben will, sehr viel schwieriger."

Giannis Antetokounmpo will nicht über seinen Vertrag sprechen

Es ist unklar, wie genau Antetokounmpo die Erwartungen definiert, nach der besten Bilanz in der Regular Season sowie dem Erreichen der Conference Finals im Vorjahr wären die Finals in dieser Saison jedoch der logische nächste Schritt. Wie Jamie Dinan, ein Anteilseigner der Bucks, im Gespräch mit dem Milwaukee Journal Sentinel sagte, ist der Kontext der Aussage jedoch wichtig.

"Ich war nicht im Raum, als er das gesagt hat", so Dinan, "daher weiß ich nicht, ob sie ihn ein bisschen dazu verleitet haben, um etwas Konflikt für ihre Studie zu bekommen."

Antetokounmpo hatte kürzlich gesagt, dass er während der Saison nicht über seine vertragliche Situation sprechen wird. Bis zum kommenden Sommer müssen sich die Fans also gedulden. Milwaukee eröffnet seine Saison in der Nacht auf Freitag gegen die Houston Rockets.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung