Suche...
NBA

NBA-News: Detroit Pistons entlassen Joe Johnson - Veteran hält an Comeback-Plänen fest

Von SPOX
Joe Johnson kam in der Preseason in vier Partien für die Pistons zum Einsatz.

Die Detroit Pistons haben sich von Joe Johnson getrennt und den Veteranen kurz vor dem Saisonstart entlassen. Der 38-Jährige hat seinen Traum von einem Comeback in der NBA aber offenbar noch nicht aufgegeben.

Die Pistons gaben die Entlassung von Johnson am späten Montagabend (Ortszeit) offiziell bekannt, Christian Wood erhält den 15. und damit letzten Kaderplatz. Iso Joe hatte im September einen nur teilweise garantierten Vertrag bei den Pistons unterschrieben.

Der Guard peilte damit ein Comeback in der NBA an, nachdem er in der vergangenen Saison kein Spiel in der Association bestritten hatte. Stattdessen machte er mit guten Leistungen in der BIG3, einem 3-gegen-3-Turnier auf sich aufmerksam. Johnson führte die Liga von Rapper Ice Cube im Scoring an, wurde als MVP ausgezeichnet und führte sein Team zum Titel.

In der Preseason kam er in vier Partien durchschnittlich 14,8 Minuten zum Einsatz. Dabei legte Johnson 3,8 Punkte und 2 Rebounds auf. Wie Chris Haynes von Yahoo Sports vermeldet, hatte der 38-Jährige zuletzt allerdings mit Schwellungen an der Achillessehne zu kämpfen. Untersuchungen hätten aber keine schlimmere Verletzung ergeben.

Offenbar hat Johnson seinen Traum von einem Comeback in der NBA noch nicht aufgegeben. Laut Vince Ellis von der Detroit Free Press wird sich der Veteran nach weiteren Möglichkeiten umschauen. In seiner 17-jährigen Karriere in der NBA kam Johnson auf 16 Punkte, 4 Rebounds und 3,9 Assists im Schnitt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung