Suche...
NBA

NBA-News: Ex-Cavs-Coach David Blatt an Multiple Sklerose erkrant

Von SPOX
David Blatt will trotz Krankheit weiter als Coach arbeiten.
© getty

Schock für David Blatt. Der ehemalige Coach der Cleveland Cavaliers, der in inzwischen in Griechenland bei Olympiakos Piräus coacht, hat Multiple Sklerose. Der Coach schrieb dies in einem Brief, will aber dennoch weiter arbeiten.

"Es ist eine Immun-Erkrankung, die deine Lebens-Qualität beeinflusst. Das fängt schon mit ganz einfachen Dingen an, die der normale Mensch für selbstverständlich hält", schrieb Blatt. Der 60-Jährige gab auch an, dass er die Diagnose bereits vor einigen Monaten erhalten habe. Er habe sich zuletzt müde und schwach auf den Beinen gefühlt, dazu kamen Probleme mit der Balance.

Dennoch will Blatt nicht seinen Lebensstil ändern, also nicht das Coaching aufgeben. "Nach dem ersten Schock und dem Verständnis, wie die Krankheit mein Leben ändert, habe ich entschieden, dass mich das nicht aufhalten wird."

Für ihn stehe das Coaching für Führung, Lernen und die Fähigkeit, junge Menschen zu inspirieren. "Dass ich nicht mehr so agil und aktiv sein kann, spielt dabei keine Rolle. Ich habe das Glück, fantastische Ärzte und Therapeuten zu haben. Auch das Management akzeptiert meine Einschränkungen und wird mich so gut es geht unterstützen", schrieb Blatt weiter.

Blatt trainiert seit 2018 den griechischen Spitzenklub, nachdem er zuvor zwei Jahre bei Darüssafaka in der Türkei gearbeitet hatte. Seine größten Erfolge feierten Blatt aber für Maccabi Tel Aviv, als er mit den Israelis 2014 sensationell die EuroLeague gewann. Danach versuchte sich Blatt in der NBA bei den Cleveland Cavaliers, kam dort aber auch mit LeBron James nicht wirklich zurecht. Seine Bilanz ist mit 83-40 dennoch sehr positiv.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung