Cookie-Einstellungen

Die NBA Christmas Games im Ticker

Von Tickerer: Martin Klotz/Philipp Jakob
Aktualisieren
07:20 Uhr

Das war's!

So liebe Fans, das soll es für heute Nacht gewesen sein! Wir wurden mal wieder mit 5 spektakulären Christmas Games beschenkt und können dementsprechend glücklich ins Bett gehen. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten, danke für's Mitlesen und bis bald!

07:14 Uhr

Clippers vs. Warriors: Spielende

So desolat wie die erste Hälfte der Clippers war, genauso desolat war das vierte Viertel der Warriors. Die Dubs gehen im Schlussabschnitt mit 27:16 unter und müssen eine mehr als deutliche Niederlage hinnehmen. Jamal Crawford überragt mit 24 Punkten und 7 Rebounds, CP3 kommt auf 22 Zähler und Jordan und Griffin je auf ein Double-Double.

07:10 Uhr

Welcome to garbage time

Warriors-Coach Steve Kerr lässt seine Starter auf der Bank und schickt dir Reservisten aufs Parkett. Das endgültige Zeichen, dass die Dubs diese Partie abgehakt haben. Die Clippers führen 97:82.

07:08 Uhr

Erst kein Glück und dann...

Während die Warriors nur 2 ihrer letzten 15 Würfe im Korb versenken konnten, klappt bei den Clippers jetzt einfach alles. Kurz vor Ende der Shotclock setzt Griffin zum Verzweiflungswurf an - und wird dabei gefoult. Im nächsten Angriff hämmert Jamal Crawford den nächsten Dreier durch die Reuse - 97:77 für LAC. Spätestens jetzt ist das Spiel gelaufen.

06:59 Uhr

Die Zeit rennt davon

Seit Anfang November hat Golden State nicht mehr zwei Spiele in Folge verloren. Gegen die beiden Teams aus der Stadt der Engel könnte es nun aber mal wieder soweit sein. Den Warriors rennt langsam aber sicher die Zeit davon und der Rückstand beträgt jetzt schon 16 Zähler!

06:51 Uhr

Clippers on a roll...

Es läuft. Es läuft momentan einfach extrem gut für Los Angeles. Mit einem 13:2-Lauf bauen die Clippers ihren Vorsprung auf 86:74 aus. Jetzt müssen die Dubs aufpassen, dass ihnen die Partie nicht entgleitet. Steve Kerr muss seine Mannen in einer Auszeit wieder auf die rechte Bahn bringen.

06:45 Uhr

Warriors bleiben dran

Die Clippers verteidigen ihren knappen Vorsprung mit allem was sie haben, aber Golden State hat keinen Grund, sich hängen zu lassen. David Lee verkürzt mit seinen Zählern 10 und 11 auf 78:74. Es bleibt spannend!

06:39 Uhr

Clippers vs. Warriors: Ende Q3

So langsam wird es das erhoffte Offensiv-Spektakel. Chris Paul setzt mit einem klasse Move gegen Green und anschließendem Korbleger das Ausrufezeichen auf ein unterhaltsames drittes Viertel. In der zweiten Hälfte treffen die Clippers fast 50 Prozent ihrer Würfe und gehen damit mit einer 73:70-Führung in den Schlussabschnitt.

06:31 Uhr

Die zwei Seiten des D.J.

Manchmal liegen Glück und Unglück so nah beieinander. Erst räumt DeAndre Jordan Iguodala in der eigenen Zone ab, dann versenkt er auf der anderen Seite den Korbleger und zieht das Foul - And One! Der Freiwurf aber? Ein Airball. Da ist jeder Kommentar überflüssig...

06:25 Uhr

Standing Ovations der Clippers-Fans

Die Fans im Staples Center sind aus dem Häuschen. Mit einem 11:2-Lauf übernehmen die Clippers die Kontrolle über die Partie. Warriors-Coach Steve Kerr ist dagegen gar nicht zufrieden und nimmt eine Auszeit - 67:61 für LAC!

06:21 Uhr

Nasty Slam by DeAndre3000

Die Warriors geben schon wieder den Spalding aus der Hand, was von Los Angeles gnadenlos bestraft wird. CP3 treibt den Fastbreak an und findet keinen geringeren als DeAndre Jordan mit dem Lob-Pass. Der hämmert den Ball per Reverse-Jam durch die Reuse!

06:14 Uhr

Spiel gedreht!

Nach 5 Zählern in Folge von J.J. Redick bringt Matt Barnes die Clippers mit einem Runner zum ersten Mal seit der ersten Spielminute wieder in Führung. Doch die Antwort folgt auf den Fuß: Draymond Green versenkt einen Dreier zur 58:56-Führung der Warriors.

06:09 Uhr

Jetzt geht's los, jetzt geht's los...

Während Blake Griffin gleich mal für 5 Punkte in den ersten 2 Minuten gut ist, hämmert Klay Thompson seinen zweiten Dreier der Partie durch die Reuse. So kann es gerne weitergehen...

06:06 Uhr

Weiter geht's in Los Angeles...

Die letzten 24 Minuten des letzten Christmas Games im Jahr 2014 beginnen genau jetzt. Hoffen wir, dass die Clippers und Warriors noch ein bisschen mehr zu bieten haben als das, was wir in der ersten Hälfte gesehen haben.

05:50 Uhr

Clippers vs. Warriors: Ende Q2

Die Freiwürfe und die Offensiv-Rebounds halten Los Angeles im Spiel und dank eines besseren zweiten Viertels sind die Clippers bis auf einen Punkt dran. 42:41 die Führung für Curry und Co., die sich bisher aber auch nicht mit Ruhm bekleckern. Immerhin ist ihre Quote (45 Prozent) deutlich besser als die der Gastgeber (28 Prozent).

05:43 Uhr

Jetzt geht's rund!

Als hätten beide Teams etwas gutzumachen, hauen sie sich jetzt die Körbe um die Ohren. Ganz ehrlich: Das haben sie auch. Warriors 42, Clippers 34.

05:39 Uhr

Wall ist schon zu Hause

Während die Warriors und L.A. im letzten Spiel des Christmas Day kämpfen, hat es der Star aus der ersten Begegnung (Knicks-Wizards) schon nach Hause zu seinem Tannenbaum geschafft.

05:38 Uhr

Dunks, Dunks, Dunks

Erst lässt Griffin den Alley-Oop-Pass zu DeAndre3000 fliegen, dann umkurvt er Green und stopft selbst. Es sind übrigens die ersten Punkte für BG, der jetzt bei 1/9 aus dem Feld steht. Und trotzdem sind die Clips nur 6 Zähler hinten - komisches Spiel...

05:34 Uhr

Und da sind es wieder 10

Die Warriors haben ihr Zielwasser wiedergefunden und einen großen Schluck genommen. Das Team von Steve Kerr steht nun bei 50 Prozent Wurfquote und führt dank eines 10:2-Runs mit 34:24.

05:31 Uhr

Small Ball bei den Warriors

Draymond Green ist jetzt der Center der Dubs - gegen Jordan sieht das ganz schön lustig aus. Aufgrund der Verletzungen von Bogut und Ezeli geht es aber nicht wirklich anders. Golden State weiter in Führung, unter anderem da Iguodala einen offenen Dunk daneben setzt - 28:24.

05:22 Uhr

Big Baby am Boden

Da hat David Lee Davis aber böse erwischt! Beim Spin-Move trifft der Warrior Big Baby mit dem Ellenbogen im Gesicht. Davis kann aber weitermachen, Offensiv-Foul gegen Lee und die Dubs sind weiter vorn - 24:22.

05:16 Uhr

Highlights von Heat vs. Cavs

Während die Warriors und Clippers auf der Suche nach ihrem Wurf sind, könnt Ihr euch hier die Highlights von James' Rückkehr an den South Beach anschauen.

05:14 Uhr

Clippers vs. Warriors: Ende Q1

Nach furiosem Start haben die Warriors nachgelassen, führen aber dennoch mit 20:18. Was für ein seltsames Viertel! Die Clippers treffen nur 4 ihrer 24 Würfe, sind aber trotzdem dran. Zu verdanken haben sie das den Freiwürfen und Jamal Crawford, der in 4 Minuten Spielzeit 10 Punkte auflegt. Sehen wir es positiv: Es kann nur besser werden.

05:11 Uhr

Mr. Streetball!

Nach 16 Fehlwürfen in Folge (16!) ist es Jamal Crawford, der 7 Zähler in Folge auflegt. Und weil es bei den Dubs auch nicht wirklich rund läuft, ist L.A immer noch dran. 18:15 Warriors.

05:05 Uhr

James: "Familie über alles"

Nach der Pleite gegen sein altes Team zeigt sich der King bei Instagram kein bisschen enttäuscht. Stattdessen ist die Bindung zu D-Wade immer noch groß.

05:03 Uhr

Von wegen Offensiv-Spektakel!

Hier fliegt ein Backstein nach dem anderen durch die Luft und die Anfangseuphorie ist verpufft. Jetzt fliegt hier gerade etwas anderes, nämlich der gerade eingewechselte David Lee zum Dunk ein. Golden State führt mit 16:6.

04:57 Uhr

Noch mehr Style gefällig?

Die erste Auszeit gibt uns die Gelegenheit, nochmal einen Blick auf die Fashion des Tages zu werfen. Die Schuhe der Splash Brothers würden auf der Straße auch so ein kleines bisschen auffallen...

04:54 Uhr

Was ist mit den Clippers los?

Nur einer der ersten 11 Wurfversuche ist im Korb der Warriors gelandet. Offensiv bringt das Team von Doc Rivers noch nichts zustande. So wird das gegen die Dubs aber schwer... Aufwachen!

04:49 Uhr

Curry on fire!

Die Frage nach dem besseren Point Guard will Steph gleich mal beantworten. Erst trifft einen einen Transition-Jumper von nur einem Bein, dann haut er einen Dreier rein. Das geht hier ja richtig gut los! Golden State führt 10:2.

04:46 Uhr

Tip-Off in L.A.

Endlich fliegt der Spalding! Auf ins letzte Duell der Christmas Games. Hoffen wir, dass es ein Besonderes wird.

04:40 Uhr

Das beste Outfit...

... trägt definitiv Spences Hawes. Der Clippers-Big-Man hat mit seinem Anzug den Vogel abgeschossen!

04:36 Uhr

Wer gewinnt das PG-Duell?

Mit Curry und Paul stehen sich zwei der besten - wenn nicht sogar die beiden besten - Point Guards der NBA gegenüber. Wer wird heute die Arena als Sieger verlassen?

04:32 Uhr

Clippers vs. Warriors: Starting Fives

Doc Rivers schickt Chris Paul, J.J. Redick, Matt Barnes, Blake Griffin und DeAndre Jordan aufs Parkett. Die Warriors starten mit Steph Curry, Klay Thompson, Harrison Barnes, Draymond Green und Marreese Speights.

04:30 Uhr

Spiel 5: Clippers vs. Warriors

In Kalifornien kommt es heute zum Staat-Derby zwischen den Splash Brothers und Lob City. Da ist ein Offensivfeuerwerk ja quasi vorprogrammiert. Das Spiel zwischen zwei der besten Teams im Westen und zwei rivalisierten Franchises ist definitv ein würdiger Abschluss der Christmas Games.

04:28 Uhr

Spielende in Chicago

Mit einem starken Schlussspurt sichern sich die Bulls den verdienten Sieg gegen Kobe-lose Lakers. Am Ende ist der Erfolg deutlich - 113:93 für Chicago. Die Lakers verursachten im gesamten Spiel nur 4 Turnover - ein Grund, warum sie so lange in Schlagdistanz blieben. Den entscheidenden Unterschied machten aber die Arbeit unter den Brettern (57:39 Rebounds für die Bulls) und das bessere Passing (27:18 Assists).

04:21 Uhr

Das Ding ist durch

Dank Aaron Brooks und D-Rose sind die Bulls auf und davon. Die Führung ist auf 20 Punkte gewachsen und an den hängenden Köpfen der Lakers ist zu sehen, dass hier niemand mehr an den Sieg glaubt.

04:17 Uhr

Kommt L.A. noch einmal ran?

Ein Run fehlt den Lakers, um hier noch einmal für Spannung zu sorgen. Aber die Zeit läuft davon - jetzt oder nie! Die Männer aus Tinseltown sind immer noch zweistellig hinten. 99:89 Bulls.

04:13 Uhr

Hill durchbricht den Bann

Die Lakers haben Schwierigkeiten zu punkten, da Chicago wieder besser verteidigt. Nach zweieinhalb Minuten ohne Korberfolg, trifft Jordan Hill den Jumper und verkürzt den Abstand auf 11 Zähler.

04:06 Uhr

Die Lakers spielen Zone

Da die Defense im vierten Viertel bisher nicht wirklich funktioniert, hat Byron Scott auf eine Zonenverteidigung umgestellt. Taj Gibson profitiert davon, holt sich seinen fünften Offensivrebound und verwandelt die folgenden Freiwürfe. 94:82 Chicago

04:00 Uhr

What a pass!

Brooks per Bounce-Pass in den Lauf von Mirotic! Da lässt sich der Euro-Rookie nicht zweimal bitten. Chicago kann sich wieder etwas absetzen - 91:79 Bulls.

03:52 Uhr

Bulls vs. Lakers: Ende Q3

Die Lakers haben nicht einen einzigen Turnover im dritten Viertel verursacht und stehen insgesamt nur bei starken 3 Ballverlusten. Ein Grund, weshalb sie hier wieder auf 77:83 dran sind. Wes Johson spielte starke Minuten und erzielte nach der Pause schon 11 Punkte. Chicago tut sich defensiv ein wenig schwer und ermöglichte L.A. 30 Zähler. Das wird Thibs aber gar nicht schmecken.

03:40 Uhr

Trading Baskets

Ein Dreier von Dunleavy bringt Chicago wieder einen Vorsprung von 7 Punkten, Es Davis verkürzt für L.A. Der Forward hat nun schon ein Double-Double auf dem Konto (12 Punkte, 13 Rebounds).

03:33 Uhr

Lakers im Aufwind

Da waren es nur noch 2! Wesley Johnson trifft seine Freiwürfe, Hill mit dem Reverse-Layup und hinterher noch ein Fastbreak-Layup durch Johnson - der Fokus bei Purple & Gold scheint gefunden. Ein 11:2-Lauf bringt L.A. heran - 60:58 Chicago und Auszeit.

03:21 Uhr

Weiter geht's in Chicago

Die zweite Hälfte läuft! Können die Lakers den Vorsprung der Bulls weiter verringern?

03:15 Uhr

Highlights von Spurs vs. Thunder

Während die Bulls und Lakers ihren Halbzeittee genießen, könnt Ihr Euch hier nochmal die Highlights aus der Partie zwischen den San Antonio Spurs und Oklahoma City Thunder anschauen. Viel Spaß!

03:10 Uhr

Bulls vs. Lakers: Ende von Q2

Mehrere unnötige Turnover der Bulls in den letzten Minuten der ersten Halbzeit bringen die Lakers wieder in Schlagdistanz. Damit ist der zwischenzeitliche 16-Punkte-Vorsprung von Chicago erstmal dahin. Immerhin kann Jimmy Butler mit einem schönen Fade-Away-Jumper die 58:47-Halbzeitführung klar machen.

03:05 Uhr

Ein Königreich für einen Rebound

Nachdem die Lakers im ersten Viertel das Rebound-Duell noch klar für sich entscheiden konnten, sieht es im zweiten Viertel dagegen düster aus. Außerdem treffen die Bulls über 50 Prozent aus dem Feld und von der Dreierlinie. Dem hat Los Angeles aktuell eher wenig entgegenzusetzen.

02:57 Uhr

Wo bleibt die Antwort der Lakers?

Zwar kann Ronnie Price sich mit einem hübschen Move ein wenig Platz verschaffen und auch den Jumper versenken, am anderen Ende des Courts folgt aber prompt die Antwort von Derrick Rose. Damit steht es wieder 47:33 für die Bulls.

02:52 Uhr

Ziehen die Bulls jetzt davon?

Mit einem 14:2-Lauf erarbeiten sich die Bulls einen 13-Punkte-Vorsprung - unter anderem dank einem weiteren Dreier von Mirotic. Zuvor haben die Lakers allerdings auch schon weit offene Fastbreak-Korbleger verlegt. Das ist bitter!

02:46 Uhr

Mirotic for Threeeee!

Nikola Mirotic sorgt gleich in seinen ersten Minuten auf dem Parkett für Aufsehen. Erst bedient er Taj Gibson in der Zone, wofür sich der Tajmanian Devil mit einem krachendem Slam auch artig bedankt. Dann legt der Spanier einen Dreier zur 36:30-Führung der Bulls hinterher.

02:40 Uhr

Bulls vs. Lakers: Ende von Q1

Die Offense der Lakers ist zwar nicht unbedingt schön anzuschauen, bisher funktioniert es aber. Auch dank einiger Offensiv-Rebounds (9), die Los Angeles einige Second-Chance-Points ermöglichen. So wie jetzt, nachdem sich Wayne Ellington den Abpraller geschnappt hat. Der Guard zieht sofort zum Korb und legt den Spalding mit Ertönen des Buzzers durch die Reuse. Chicago führt aber mit 27:24 nach dem ersten Viertel.

02:35 Uhr

Dreierregen in Chicago

Erst Mike Dunleavy auf der einen, dann Swaggy P auf der anderen Seite. Die Bulls und Lakers hämmern sich gegenseitig die Dreier um die Ohren - da will auch Pau Gasol mitmachen. Der Power Forward steigt in den Spaß mit ein und erhöht auf 25:19 für die Bulls.

02:29 Uhr

The Black Mamba wird alt

Der Grund für das Fehlen von Kobe Bryant? Den liefert der 36-Jährige sogar höchstpersönlich: "Old age!" Tja, niemand ist vor Gevatter Zeit gewappnet...

02:24 Uhr

Die Lakers sind wach

Schon ist der gute Offensiv-Start der Bulls wieder dahin. Dank eines 7:0-Laufs der Lakers liegen die Gäste zum ersten Mal an diesem Abend in Führung - trotz einer Wurfquote von nur knapp über 30 Prozent.

02:19 Uhr

Rose is on fire!

... und so geht es auch weiter. Derrick Rose setzt zu seinem dritten Jumper an, dieses Mal von Downtown. Das Ergebnis ist allerdings das gleiche - nothing but net! Guter Start für den MVP von 2011, der die Bulls mit 7:3 in Front bringt.

02:18 Uhr

Tip-Off in Chicago

Endlich geht es weiter! Das vierte Spiel des Abends läuft und Derrick Rose versenkt gleich mal seinen ersten Jumper. So kann es weiter gehen...

02:12 Uhr

Gewinne den NBA-Trip Deines Lebens!

Bevor es in Chicago losgeht noch eine kleine Erinnerung: Ihr könnt mit dem SPOX-NBA-Team zum All-Star Game nach NY reisen! Macht mit beim Gewinnspiel, werdet kreativ und habt die Chance auf einen unvergesslichen NBA-Trip. Hier gibt es mehr Infos.

02:07 Uhr

Starting Lineups: Bulls vs. Lakers

Ohne Bryant sollen es Ronnie Price, Wayne Ellington, Wesley Johnson, Ed Davis und Jordan Hill richten. Das schreit ja förmlich nach Showtime-Lakers 2.0. Bei den Gastgebern starten Derrick Rose, Jimmy Butler, Mike Dunleavy, Pau Gasol und Joakim Noah.

02:04 Uhr

Spiel 4: Bulls versus Lakers

Als nächstes steht das Duell der Bulls gegen die Lakers auf dem Programm. Dabei muss LA allerdings auf Kobe Bryant verzichten, der erneut eine Ruhepause einlegt. Während man als neutraler Beobachter eher enttäuscht ist, dürfte das die Bulls-Fans natürlich freuen - und Swaggy P eher auch...

01:54 Uhr

Heat vs. Cavs: Spielende

Davon können sich die Cavaliers nicht mehr erholen. Zwar hämmert LBJ nochmal einen Dreier vom Parkplatz durch die Reuse, aber am Ende schaukeln die Heat den Sieg locker nach Hause. Respekt aber auch an James und die Cavs, die sich von einer zwischenzeitlichen 17-Punkte-Führung zurückkämpften und die Partie nochmal spannend gestalteten. Am Ende waren die starken Leistungen von Dwyane Wade (31 Punkte) und Luol Deng (25) allerdings zu viel - Miami gewinnt mit 101:91.

01:49 Uhr

Richtige Antwort von Miami

Die Heat finden sofort wieder die richtige Antwort. Nach dem Dreier von Granger legen Anderson und erneut der 31-Jährige nach und sorgen für die erneute 10-Punkte-Führung.

01:46 Uhr

Spannung pur in Miami!

Hier ist noch lange nichts entschieden! Erst machen LeBron James und Mike Miller die Partie wieder eng, dann antwortet Danny Granger von Downtown - nur noch 93:87 für Miami.

01:44 Uhr

Miami baut Vorsprung wieder aus

Da es in Sachen Scoring aktuell nicht besonders klappt, probiert es Wade halt als Playmaker - mit Erfolg. Nach einem Pick and Roll findet er Birdman komplett allein gelassen in der Zone. Die Hilfe kommt zu spät und Anderson macht einen 10:1-Lauf perfekt.

01:39 Uhr

Heat lassen ihre Chancen liegen

Obwohl Norris Cole weit offen an der Dreierlinie steht, kann er den Ball nicht im Korb versenken. Danach setzt Wade seinen nächsten Wurf an den Ring. Miami geht jetzt ein wenig sorglos mit ihren Chancen um. Trotzdem führen sie wieder mit 88:81.

01:30 Uhr

Block-Party in Miami!

Erst trumpft die Defense der Heat mit einem Block auf, dann räumt Dion Waiters unter dem eigenen Korb Chalmers ab. Die Heat bekommen aber den Offensiv-Rebound und Deng hämmert den Spalding mit einem herzhaften Dunk durch die Reuse!

01:26 Uhr

Wo ist Wade?

Nach dem tollen Start in die Partie lässt sich D-Wade in der zweiten Hälfte ein wenig hängen. Jeder seiner letzten 8 Würfe ging nur an den Ring. Gerade jetzt bräuchten die Heat ihren Superstar allerdings.

01:20 Uhr

The King is back!

LeBron James stellt mit einem krachenden Dunk eindrucksvoll unter Beweis, dass es ihm gut geht. Jetzt liegt Cleveland sogar in Front - aber nur kurz. Die Antwort der Heat lässt nämlich nicht lange auf sich warten - 80:78 für Miami.

01:16 Uhr

Heat vs. Cavs: Ende von Q3

LBJ ist wieder zurück auf der Bank, die Cavaliers schweigen allerdings über seine Verletzung. Aber auch ohne den King können sich die Cavs dank eines starken dritten Viertels wieder zurück in die Partie kämpfen. Nach 30 im ersten und 32 Punkten im zweiten Abschnitt, kommen die Heat im dritten Viertel nur auf magere 15 Zähler. Dennoch führt Miami noch mit 77:74.

01:09 Uhr

Cavaliers sind endgültig zurück

Die Cavs zeigen sich unbeeindruckt von der Verletzung von LBJ und starten einen 7:0-Lauf. Damit kämpft sich Cleveland sogar wieder bis auf 2 Zähler an die Heat heran. Ohne zu zögern schickt Coach Spoelstra Dwyane Wade nach einer kurzen Pause wieder auf den Court - nur noch 73:71 für die Gastgeber.

01:06 Uhr

LeBron verletzt?

Nach einem Hustle-Play in die Zuschauerränge muss LeBron James das Parkett verlassen. Die Auszeit reicht nicht, um die mögliche Verletzung am Bein zu behandeln - der King muss in die Kabine. Hoffen wir, dass es nicht allzu schlimm ist.

00:59 Uhr

Schön ist das nicht

Aktuell sieht das Spiel auf beiden Seiten ein wenig zerfahren aus. Aber die Heat haben ja zum Glück immer noch einen gewissen Dwyane Wade in den eigenen Reihen, der auch als Assistgeber was drauf hat. Das weiß auch Birdman, der gut eingesetzt wird und den Vorsprung der Heat wieder ein wenig ausbaut.

00:51 Uhr

So schnell kann es gehen...

Die Cavaliers starten mit einem 8:2-Lauf ins dritte Viertel und schon ist die hübsche 17-Punkte-Führung der Heat dahin. Dementsprechend bedient ist Coach Spoelstra - Auszeit Miami.

00:46 Uhr

Weiter geht's in Miami

Auf geht's in die zweite Hälfte bei Heat versus Cavs - allerdings macht die Beleuchtung in der Arena nicht richtig mit. Kein Wunder also, dass Shawn Williams seinen Dreierversuch nur an den Ring setzt...

00:42 Uhr

Schlechte Nachrichten für alle Lakers-Fans

Wie Byron Scott soeben mitteilte, wird Kobe Bryant heute beim Spiel gegen die Bulls pausieren. Vielleicht ein kleines Weihnachtsgeschenk für Nick Young? Der wird sich im Gegensatz zu den Lakers-Fans wahrscheinlich über die vielen Wurfmöglichkeiten freuen...

00:35 Uhr

Video-Tribute für LeBron

Wer will sich nochmals das Video-Tribute für LeBron James anschauen? Die Frage sollte wohl eher heißen, wer will das nicht? Hier gibt es das Video:

00:26 Uhr

Heat vs. Cavs: Ende von Q2

Der dominierende Mann in der ersten Hälfte trägt kein Jersey mit dem Namen "LeBron" darauf, sondern eins mit den Buchstaben D,W,Y,A,N und E. Wade ist superheiß, hat 10 seiner 15 Versuche aus dem Feld getroffen und steht jetzt schon bei 24 Punkten. Die Heat treffen zudem etwas besser und haben sich schon 13 Würfe mehr erarbeitet als die Cavs. James wird kaum ein Wurf erlaubt, schon 13 Mal stand der Rückkehrer an der Linie. 15 Punkte bisher für ihn, Irving steht bei 17 (7/11 FG).

00:17 Uhr

Golden Oldies

Das gibt's nur an Weihnachten! Statt der jungen Hüpfer steht in der Auszeit die Generation 40+ auf dem Parkett und tanzt zu Hiphop. Kann man mal machen. Bilder werden nachgeliefert, falls es welche gibt - und falls das jemand sehen will.

00:14 Uhr

Wade hat 20!

"MVP, MVP!" Das Publikum in Miami geht steil als Wade an der Linie seine Punkte 20 und 21 erzielt. Und zu Erinnerung: Wir sind noch in der ersten Hälfte! Deng legt noch zwei nach und die Heat bauen den Vorsprung aus. 17 Punkte die Führung für Miami.

00:09 Uhr

Was für ein Assist!

LeBron James zeigt seine Klasse als Playmaker. Er zieht zum Korb und während er sich um 360 Grad dreht, findet er draußen Irving, der mit Ablauf der Shotclock den Dreier versenkt. Stark! Die Cavs sind aber immer noch hinten - 36:46.

00:00 Uhr

Hohes Tempo, viele Turnover

Cavs-Coach David Blatt dürfte nicht gerade begeistert sein, da sein Team den Spalding ziemlich leichtfertig herschenkt. 9 Ballverluste stehen bereist im Boxscore, Miami steht bei 4 Turnovern.

23:58 Uhr

Miami setzt sich ab

Chalmers mit dem Steal und am Perimeter findet er Shawne Williams, der den Dreier reinschraubt. Die Heat können sich leicht absetzen - 28:18 der Spielstand.

23:52 Uhr

Heat cs. Cavs: Ende Q1

30:27 die Führung der Heat zum Ende der ersten 12 Minuten. Wade hat 12 Punkte gesammelt, aber auch der Ausfall von Chris Bosh macht sich schon bemerkbar. Die Cavaliers attackieren den Korb, wann immer es geht. Bei den Gästen sind es die Big 3, die bisher das Spiel diktieren. James, Irving und Love kommen zusammen auf 20 Zähler.

23:45 Uhr

Offensiv-Spektakel

Die beiden Teams schießen hier die Weihnachtskerzen aus! 10/15 Treffer für Cleveland, 13/21 bei den Heat. Das sind jeweils mehr als 60 Prozent!

23:39 Uhr

Wade dreht die Zeit zurück!

Monster-Putback-Dunk von Dwyane Wade! Die rechte Hand von LeBron in Miami will dem alten Kollegen anscheinend auch zeigen, was er noch im Tank hat. Das war auf jeden Fall beeindruckend! Die Heat führen 28:23.

23:36 Uhr

Ehre, wem Ehre gebührt

Mit einem Video in der ersten Auszeit ehren die Heat LeBrons Zeit bei den Heat. Gute Aktion! Apropos gute Aktion: James kontert einen Miller-Dreier mit dem Layup and-one. Miami führt 22:19.

23:28 Uhr

Heiße Anfangsphase

Irving feuert aus allen Lagen und steht bei 4/4 Wurfversuchen. Aber Miami liegt in Führung 17:11 der Vorsprung dank Wade, Chalmers und dem Birdman. James hat lediglich zwei Turnover gesammelt.

23:23 Uhr

The Heat is on!

Der Spalding in Miami ist freigegeben und die Menge im American Airlines Center tobt schon vom Tip-Off an. Das kann nur gut werden!

23:20 Uhr

Heat vs. Cavs: Starting Lineups

Miami startet mit Mario Chalmers, Dwyane Wade, Shawne Williams, Luol Deng und Chris Andersen. Chris Bosh muss mit einer Wadenverletzung aussetzen. Bei den Cavs starten LeBron James, Shawn Marion, Kevin Love, Kyrie Irving und Mike Miller. Aus dem Publikum gab es übrigens fast nur Applaus für den King.

23:11 Uhr

Spiel 3: Heat vs- Cavaliers

Die Rückkehr von LeBron steht als nächstes auf dem Programm. Abgesehen vom großen Wiedersehen geht es für beide Teams um einen wichtigen Sieg im Playoff-Rennen. Cleveland liegt derzeit auf Rang 5, Miami auf Platz 7 in der Eastern Conference.

23:06 Uhr

Spielende in San Antonio

Die Spurs konnten das Ruder nicht mehr herumreißen und verlieren gegen die Thunder mit 106:114. Russell Westbrook und Steven Adams zeigten bärenstarke Leistungen. Am Ende machte die Intensität der Thunder den Unterschied, die den Sieg ein wenig mehr wollten als San Antonio.

23:02 Uhr

Reggie Jackson!

Big Shot vom Backup-PG - er trifft trotz Greens Hand in seinem Gesicht. Zwei Freiwürfe von Adams verschaffen OKC ein wenig Luft - die Führung beträgt 8 Punkte.

23:01 Uhr

Die letzten 90 Sekunden

OKC führt mit 6 Punkten, nachdem Ibaka einen Freiwurf verwandelt hat. Kommen die Spurs nochmal zurück? Pop bringt einfach mal Aron Baynes und Kyle Anderson in der Endphase ins Spiel. Parker und Ginobili sitzen draußen.

22:54 Uhr

Spannung pur!

Morrow haut einen Dreier aus der Ecke rein, aber Splitter und Ginobili beenden den 13:0-Run der Thunder. Hier kann alles passieren! OKC liegt mit vier Punkten in Führung. 102:98

22:43 Uhr

Führung OKC!

Wer? Was für eine Frage! Russell Westbrook coast-to-coast mit dem Layup zum Ausgleich. In der Defense blockt Adams Duncan und schickt dann einen Dunk nach Assist Nr. 10 von Westbrook hinterher. Führung OKC 95:93

22:40 Uhr

Westbrook ist zurück!

Coach Brooks schickt seine Starter acht Minuten vor Ende wieder aufs Parkett - und RW0 macht gleich mal fünf Punkte. Belinelli antwortet mit dem Dreier. Dann behaken sich Westbrook und Joseph - die Folge: Technische Fouls für beide

22:38 Uhr

Und wieder die Spurs

Danny Green heißt der Mann - und der kann werfen! Wissen die Thunder auch, können sie aber nicht verhindern. Aus der Ecke für drei und San Antonio liegt wieder vorn. Splitter legt einen Layup nach - 86:82.

22:33 Uhr

Hin und her

Jetzt liegen die Thunder wieder vorn! Serge Ibaka trifft den Dreier von der Birne, weil die Spurs den Trailer übersehen haben. Keine Frage, dass Popovich stinksauer ist - er nimmt sofort die Auszeit. 82:79 Thunder.

22:28 Uhr

Pop wie er leibt und lebt

"Endlich haben wir fünf Jungs gefunden, die genau so viel gewinnen wollen, wie Oklahoma City". Damit meint er seine Reservisten, die einen wirklich guten Job machen. 36:14 liegt der Champion nach Bankpunkten vorn. Mal schauen, wie lange Pop seine Rotation-Guys drauf lässt.

22:24 Uhr

Spurs vs. Thunder: Ende Q3

Mit dem letzten Wurf des Viertels bringt Tiago Splitter die Spurs in Führung! Die Reservisten der Thunder hatten ihre Schwierigkeiten, den Vorsprung zu verteidigen. Nun muss im Schlussabschnitt wieder mehr von OKC kommen, sonstn nehmen die Spurs ihnen das Ding hier aus der Hand.

22:13 Uhr

Intensität!

Russell Westbrook ist heiß wie Frittenfett! Schon wieder fliegt er durch die Zone und vollendet den schwierigen Korbleger. Für die Spurs hält die zweite Garde dagegen. Joseph, Bonner und Splitter versuchen alles, aber San Antonio liegt mit 5 Punkten zurück.

22:09 Uhr

Wurftraining gefällig?

Was die Thunder von der Freiwurflinie machen, darf man wirklich keinem erzählen. 10/20 beim einfachsten Wurf der Sportart. Gerade setzt Adams zwei Freebies daneben, ansonsten macht er aber ein gutes Spiel und hat schon mehr Offensiv- als Defensivrebounds gesammelt (7:6). OKC in Front 65:55.

21:58 Uhr

Westbrook arbeitet sich rein

Da waren die Spurs gerade bis auf einen Punkt dran, da kommt Russ und trifft zwei Jumper. Der ist so was von heiß, der Kerl!

21:57 Uhr

Weiter geht's in San Antonio

Die zweite Hälfte läuft und Marco Belinelli setzt gleich mal ein Ausrufezeichen mit einem Slam über Ibaka! Kann man mal machen...

21:50 Uhr

Der King ist da!

Während sich OKC und die Spurs einen heißen Fight liefern, ist LeBron James schon in Miami angekommen. Ein bisschen muss sich der Rückkehrer allerdings noch gedulden - das Spiel beginnt erst um 23 Uhr und wir sind natürlich dabei.

21:39 Uhr

Spurs vs. Thunder: Ende Q2

Wie alt ist Duncan nochmal? Vollkommen egal! Timmy D hämmert einen krachenden Dunk durch die Reuse - allerdings kann Westbrook nachlegen, während Bonner den möglichen Buzzer-Beater nur an den Ring setzt. Damit geht es mit einer 51:47-Führung für die Thunder in die Pause

21:27 Uhr

Thunderous Slam by Westbrook!

Ein weiterer Turnover der Spurs wird von Russell Westbrook gnadenlos bestraft und Anthony Morrow legt im nächsten Angriff der Thunder von Downtown nach. Ein 11:0-Lauf bringt Oklahoma City wieder zu einer 46:40-Führung.

21:21 Uhr

Probleme bei RW0

Zwar will bei Westbrook noch kein Jumper fallen (1/8 FG), dafür erarbeitet sich RW0 mit seinem aggressiven Zug zum Korb einige Freiwürfe. Außerdem kann er sich ja auch noch auf Perry Jones verlassen. Der hat nämlich bereits 11 Punkte auf dem Konto. Die Spurs führen dennoch knapp mit 40:39.

21:13 Uhr

From Downtown!

Danny Green hämmert seinen ersten Dreier durch die Reuse! Kurz darauf bringt Tony Parker sein Team mit 40:35 in Front. Mittlerweile hat San Antonio leichte Vorteile.

21:02 Uhr

Spurs vs. Thunder: Ende von Q1

Matt Bonner sorgt per Dreier für den Ausgleich. Kurz darauf gehen die Spurs sogar in Führung! Aber die Partie ist jetzt sehr ausgeglichen und Oklahoma City schlägt zurück. Die Thunder führen nach den ersten 12 Minuten mit 29:27.

20:57 Uhr

Team-Basketball in Reinkultur

Dank Duncan und hervorragendem Team-Basketball sind die Spurs wieder dran. Jedem ihrer 10 Field Goals ging ein Assists voraus - nicht schlecht! Allerdings bereitet Russell Westbrook der Spurs-Defense einige Probleme. Es steht 25:22 für OKC.

20:47 Uhr

Offensiv-Spektakel zum Start

Da treffen die Spurs - angeführt von einem gewissen Tim Duncan - satte 62,5 Prozent aus dem Feld und liegen dennoch mit 19:11 zurück. Der Grund: Eine perfekte Quote der Thunder. Alle 6 Feldwurfversuche fanden bisher den Weg durch die Reuse. So kann es weitergehen...

20:41 Uhr

2. Spiel: Spurs vs. Thunder

Schaffen die Thunder die Revanche für die verlorenen Western Conference Finals? Dabei muss das Team von Scott Brooks auf jeden Fall auf Topstar Kevin Durant verzichten. Dafür sollen es Russell Westbrook, Andre Roberson, Perry Jones, Serge Ibaka und Steven Adams richten. Auf Seiten der Spurs starten Tony Parker, Danny Green, Marco Belinelli, Tim Duncan und Tiago Splitter.

20:25 Uhr

Spielende in New York

Aus. Vorbei. Niederlage. Auch gegen Washington reicht es für New York nicht zum Sieg. Das Endergebnis: 102:91 für die Wizards. Die Lücken in der Defense konnten die Knicks durch die One-Man-Offense mit Namen Carmelo Anthony nicht kompensieren. Die Gäste aus der Hauptstadt überzeugten mit gutem Ball-Movement und starkem Teamplay.

20:18 Uhr

The Polish Hammer!

Melo sammelt mit einem Jumper die Punkte 31 und 32, aber auf der Gegenseite holt Marcin Gortat den Hammer raus und stopft den Spalding durch die Reuse. Noch 3 Minuten und es sieht nicht so aus, aus käme New York noch einmal zurück - 98:85 Washington.

20:11 Uhr

Acy ist raus!

Die Offiziellen entscheiden richtig und werfen Acy aus dem Spiel. Wall bekommt ein technisches Foul und das Spiel geht weiter. Puh, knifflige Phase! Komme die Knicks trotzdem noch einmal zurück?

20:06 Uhr

Rudelbildung!

Jetzt geht's hier aber richtig rund! Die Emotionen kochen hoch nach einigen harten Plays und Quincy Acy lässt sich zu einem Schlag gegen Wall hinreißen. Wie entscheiden die Referees?

19:58 Uhr

Mühsam knabbern die Knicks

Die Offense der Wizards wirkt jetzt nicht mehr so geölt und die Knicks knabbern am Vorsprung. Es sind nur noch 11 Zähler Rückstand, nachdem Acy und Cole Aldrich für New York treffen.

19:50 Uhr

Knicks vs. Wizards: Ende von Q3

Der Vorsprung ist etwas kleiner geworden, aber so richtig kommen die Knicks weiterhin nicht ran. Das Problem bleibt die Defense - Washington schießt 57 Prozent aus dem Feld und 46 Prozent von Downtown. Die Knicks sind immerhin bei 44 Prozent angekommen und liegen nur noch mit 14 zurück. Ein Run fehlt, um es hier wieder spannend zu machen.

19:46 Uhr

Wall spektakulär!

Layup kann ja jeder - wenn der Weg durch die Knicks-Defense schon so leicht ist, dann macht es sich Wall extra schwer und baut in der Luft einen 360° ein!

19:39 Uhr

Washington zurück in der Spur

Mal kurz das Tempo angezogen und was kommt dabei heraus? Ein 7:0-Run für die Wizards, die das Spiel hier weiterhin unter Kontrolle haben. John Wall hat soeben seinen 10. Assisst verteilt, Nutznießer war Bradley Beal, der direkt zum Dreier hochstieg - nothing but net. Washington in Front 77:57.

19:33 Uhr

Die Knicks wachen auf

Scheinbar hat die Pause doch geholfen! Zumindest Tim Hardaway Jr. zeigt jetzt, was er draufhat und punktet erst and-one, dann per Dreier. In der Defense erzwingt er einen Jumpball und New Yorks Rückstand beträgt jetzt nur noch 13 Punkte.

19:27 Uhr

Schnapszahl-Alarm!

Bradley Beal zeichnet für den 66. Punkte der Wizards verantwortlich und könnte daher mal einen ausgeben. 44 Zähler haben die Knicks und liegen nun schon 22 Punkte zurück. Das sieht nicht wirklich gut aus für Melo und Co.

19:25 Uhr

Die zweite Hälfte läuft

Weiter geht's im MSG. Hoffentlich hat Derek Fisher seinen Jungs ein wenig Intensität mit aufs Parkett gegeben, damit das hier nochmal spannend wird.

19:08 Uhr

Knicks vs. Wizards: Ende von Q2

New York kommt nicht wirklich heran, obwohl Melo das Spiel an sich reißt und gut trifft. Vielleicht aber auch, weil Melo das Spiel an sich reißt? Washington macht einen guten Job, vor allem unten den Körben: +10 Rebounds und +26 Points in the Paint. Und die Wizards haben John Wall, der schon fast ein Double-Double auf dem Konto hat (11 Punkte, 8 Assists).

19:03 Uhr

Melo vs. Beal

Die beiden Herrschaften liefern sich gerade ein internes Scoring-Duell. Beal hat die letzten 7 Punkte für die Wizards erzielt, Carmelo hat mittlerweile 21 Zähler - die letzten 5 der Knicks gehören dazu. Die Führung für Washington ist dennoch nicht in Gefahr - 58:44.

18:55 Uhr

Melo hat etwas vor

Auch wenn sonst bei New York nicht viel geht, bei Melo läuft's. 5/9 FG bisher, der Rest des Teams steht bei 8/20. Washington überzeugt mit Ball-Movement, Geschlossenheit und einer guten Teamleistung. Die Führung ist verdient - 51:37

18:46 Uhr

Wo ist die Defense?

Ein Layup nach dem anderen, einfache Punkte für Washington. Wo ist die Defense und der Einsatz von New York? Die Führung ist mittlerweile auf 17 Zähler angewachsen - 42:25 Wizards.

18:33 Uhr

Trikot-News

Die Viertelpause gibt uns die Möglichkeit, auf die Christmas Jerseys zu schauen. Dieses Mal stehen die Vornamen auf den Trikots. Da gehen die Meinungen sicher auseinander, aber ich find's cool.

18:31 Uhr

Knicks vs. Wizards: Ende von Q1

Nochmal ein Lebenszeichen von New York! Nicht Melo, sondern Shane Larkin versenkt den Dreier mit dem Viertel-Buzzer. 23:34 liegen die Knicks im heimischen MSG hinten. Washington hat 9 Assist bei 15 Fieldgoals auf dem Konto und trifft 62,5 Prozent aus dem Feld.

18:29 Uhr

Wall legt los

Assist, Spinning Layup und nun nimmt er das Offensivfoul von Hardaway auf! John Wall beginnt, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken.

18:23 Uhr

Heiß, heißer, Melo!

Bei Washington haben sechs Spieler gescort - auf Seiten der Knicks ist es schon jetzt eine One-Man-Show! 11 Punkte gehen auf das Konto von Melo. New York liegt aber weiter hinten - 17:27.

18:18 Uhr

Melo on the board

Die ersten Punkte für Carmelo Anthony bringen die Knicks wieder ein bisschen heran. Nach einem Wall-Dreier legt Melo mit einem And-One-Layup nach - 18:11 die Führung für Washington.

18:14 Uhr

Weihnachten - das Fest der Wahrheit

The Truth! Paul Pierce bringt die Wizards mit einem Dreier 9:2 in Führung und Derek Fisher nimmt sofort die Auszeit. Der Start für New York ist schon einmal denkbar ungünstig.

18:07 Uhr

Tip-Off im Garden

Nach einer Schweigeminute für zwei getötete Polizisten ist der Spalding nun im Spiel. Und da sind auch schon die ersten Punkte: Marcin Gortat vollendet per Layup.

18:02 Uhr

Starting Fives: Knicks und Wizards

New York beginnt mit Calderon, Hardaway Jr., Anthony, Stoudemire und Dalembert. Washington setzt auf Wall, Beal, Pierce, Nene und Gortat.

17:54 Uhr

1. Spiel: Knicks vs. Wizards

Im legendären MSG wurden bisher die meisten Christmas Games ausgetragen. Heute treffen hier die Knicks auf die Wizards. Über die bisherige Saison von New York legen wir besser den Mantel des Schweigens, Washington hingegen rockt mit John Wall die Liga. Die Vorzeichen sind damit eigentlich klar, aber dieses Mal könnte dank des Weihnachts-Faktors alles anders kommen.

17:49 Uhr

Es ist angerichtet

Herzlich Willkommen zu unserem Weihnachts-Spektakel! Alle Christmas Games hintereinander - und das ganze im LIVE-TICKER! Viel Spaß!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
Werbung