Suche...
MLB

MLB: Los Angeles Dodgers gewinnen National League West 2019

Die Los Angeles Dodgers feiern den Gewinn der National League West mit Bierduschen.

Die Los Angeles Dodgers haben die National League West zum siebten Mal in Serie gewonnen. Durch ihren 7:3-Erfolg bei den Baltimore Orioles am Dienstag machten sie die erfolgreiche Titelverteidigung offiziell klar.

Nur zwei Teams haben seit Einführung der Divisions 1969 längere Titel-Serien hingelegt: Die Atlanta Braves gewannen die National League East von 1991 bis 2005 14 Mal in Serie, die New York Yankees wiederum die AL East neun Jahre nacheinander von 1998 bis 2006.

Die Dodgers sind damit zugleich das erste Team, das sich 2019 einen Playoff-Platz gesichert hat.

"Man muss vor dem Front Office und dem Job, den sie jedes Jahr machen, den Hut ziehen", sagte Third Baseman Justin Turner gegenüber Spectrum SportsNet. "Wenn man sich hier im Raum umschaut, hatte denke ich jeder Typ hier seinen Finger darauf, die Division zum siebten Mal in Serie zu gewinnen. So viele gute Spiele mit einem Ziel im Kopf: die World Series zu gewinnen."

Die Dodgers machten die Division in 146 Spielen klar und damit genauso schnell wie die 2016er Chicago Cubs, die letztlich die World Series gewannen. Das war der viertschnellste Division-Titel in diesem Jahrhundert. Schneller waren nur die Braves 2002, Washington Nationals 2017 und Los Angeles Angels 2009 - alle drei eint jedoch, dass sie direkt in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden waren.

Im Vorjahr noch brauchten die Dodgers ein 163. Spiel gegen die Colorado Rockies, um sich die Division-Krone zu sichern. Die Dodgers haben zudem sowohl 2017 als auch 2018 die NL Pennant gewonnen, unterlagen jedoch jeweils in der World Series.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung