Cookie-Einstellungen
MLB

Texas Rangers erreichen AL-Finals

SID
Cliff Lee war der Matchwinner der Texas Rangers bei den Tampa Bay Rays
© Getty

Die Baseballer der Texas Rangers dürfen in der MLB weiter vom Titel träumen. Mit einem 5:1-Sieg im entscheidenden Spiel bei den Tampa Bay Rays rückten sie in die American-League-Finals vor.

Die Texas Rangers haben die Finals der American League in der MLB erreicht. Die Rangers gewannen in das entscheidende fünfte Spiel bei den Tampa Bay Rays mit 5:1 und empfangen am Freitag (15. Oktober) Titelverteidiger New York Yankees zum ersten Finals-Match der Serie Best-of-seven.

Mann des Abends im entscheidenden Spiel war Rangers-Pitcher Cliff Lee. Er schickte elfmal einen Gegenspieler mit einem Strikeout von der Platte und ließ in der ganzen Partie nur sechs Hits und keinen Walk zu. "Das hat eine Menge Spaß gemacht", sagte Lee. "Mehr kann man von einem Mann nicht erwarten", lobte Rangers-Manager Ron Washington.

Rangers gewinnen erstmals Playoff-Serie

Für die Rangers ist es das allererste Mal, dass sie eine Playoff-Serie gewonnen haben. Bisher waren sie bei ihren drei Versuchen jeweils in der ersten Runde gescheitert - kurioser Weise immer an den Yankees.

Den zweiten Finalisten ermitteln Vizemeister Philadelphia Phillies und die San Francisco Giants, die ihr erstes Spiel am Samstag in Philadelphia bestreiten.

Philadelphia schafft Sweep gegen Cincinnati Reds

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung