Olympia

Bahnrad: Olympia-Aus für Sprinter Niederlag

SID
Max Niederlag wird durch Maximilian Levy ersetzt

Für den erkrankten Bahnradsprinter Max Niederlag bleiben die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ohne Einsatz. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bestätigte dem SID am Donnerstag, dass Niederlag nur noch für den absoluten Notfall in Rio bleibt.

"Das ist ein herber Schlag, dass Max komplett ausfällt. Wir haben fest mit ihm geplant", sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel.

Der Chemnitzer Niederlag (23) wird seit einer Woche von einem bakteriellen Infekt geplagt und hatte schon auf seinen Start in der Teamsprint-Entscheidung am Donnerstag verzichten müssen. Bei seinem Olympia-Debüt sollte der frühere Junioren-Weltmeister zudem im Sprint-Turnier antreten. An Niederlags Stelle rückte im Teamsprint-Trio der Cottbuser Maximilian Levy.

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung