Olympia

Niederlag an bakteriellem Infekt erkrankt

SID
Max Niederlag steht unter Quarantäne

Die deutschen Teamsprinter bangen vor ihrem olympischen Wettkampf am Donnerstag im Velodromo da Barra um den Einsatz von Max Niederlag. Er kämpft seit einigen Tagen mit einem bakteriellen Infekt. "Es geht ihm leider noch nicht viel besser", sagte Bundestrainer Detlef Uibel.

Sollte der 23-Jährige nicht fit werden, würde Maximilian Levy seinen Platz einnehmen, der in Rio de Janeiro eigentlich nur für die Einzeldisziplinen im Sprint und Keirin vorgesehen war. "Wir müssen jetzt von Tag zu Tag schauen. Der Kopf will, aber der Körper muss natürlich funktionieren", sagte Uibel über Niederlag noch.

Die Teamsprinter zählen als WM-Dritte dieses Jahres zu den Medaillenaspiranten, ihnen werden sogar Chancen auf Gold eingeräumt. Neben Niederlag gehören Anfahrer René Enders (Erfurt) und der gebürtige Kölner Joachim Eilers zur Wunschaufstellung des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR).

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung