Olympia

Herrenloser Rucksack sorgt für Aufruhr

SID
Das Bombensprengkommando der brasilianischen Polizei hatte alles im Griff

Während des olympischen Straßenradrennens in Rio de Janeiro hat es im Zielbereich an der Copacabana eine kontrollierte Sprengung gegeben.

Der 1. Tag in Rio im Ticker

Ein brasilianisches Räumkommando führte die Aktion durch, nachdem einige hundert Meter hinter der Ziellinie ein herrenloser Rucksack aufgefunden worden war. Das Fahrerfeld befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Nähe.

Alle Entscheidungen auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung