Cookie-Einstellungen
Olympia

Zweimal Gold für russische Ringer

SID
albijew, russland, olympia
© Getty

Peking - Der russische Ringer Islam-Beka Albijew hat in der Klasse bis 60 Kilogramm die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen erkämpft.

Der 19-Jährige aus Moskau setzte sich im griechisch-römischen Finale in Peking gegen den Ex-Europameister Witali Rahimow aus Aserbaidschan klar mit 6:0 durch.

Bronze ging an Ruslan Tijumbajew aus Kirgistan und Nurbakyt Tengisbajew aus Kasachstan.

Gold für Mankijew

Auch in der Klasse bis 55 Kilogramm ging die Goldmedaille an Russland. Nasir Mankijew setzte sich im Finale gegen den Europameister Rowschan Bairamow aus Aserbaidschan knapp mit 6:5 durch. 

Bronze erkämpften der Armenier Roman Amoyan und der Südkoreaner Park Eun-Chul. Deutsche Ringer waren nicht am Start.

Werbung
Werbung