Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Zverev schafft die Sensation - Ovtcharov erkämpft Bronze

Von Gianluca Fraccalvieri/Stefan Petri
Dimitrij Ovtcharov hat seine zweite olympische Einzelmedaille gewonnen.

Rund um Olympia: Deutsche Hockey-Damen weiter auf Erfolgskurs

6.19 Uhr - Leichtathletik: Die ersten Vorkämpfe sind vorbei, heute Mittag geht es aber spannend weiter. Aus deutscher Sicht blicken wir dann ganz besonders auf die Qualifikation im Dreisprung mit Neele Eckhardt-Noack und Kristin Gierisch (ab 12.05 Uhr) und die Quali im Kugelstoßen mit einem Trio um die frühere Weltmeisterin Christina Schwanitz. Los geht es da um 12.25 Uhr. Mit dem Finale über die 10.000 m der Männer steht dann auch heute schon die erste Medaillenentscheidung der Leichtathleten an.

6.10 Uhr - BMX: Bei den Männer geht das Finale schon deutlich weniger spannend zu, der Niederländer Niek Kimmann kommt am besten vom Start weg, setzt sich an die Spitze und macht am Ende das Rennen entspannt von vorne zu. Der Brite White holt Silber, Bronze geht an den Kolumbianer Campo.

5.58 Uhr - 100 m: Lockerer Auftritt on der Vorrunde der Favoritin Shelly-Ann Fraser-Pryce. Die Jamaikanerin läuft mit gaaaanz angezogener Handbremse und lässt ihren Gegnerinnen mit 10,84 Sek. dennoch keine Chance. Dahinter stellt die Schweizerin Ajla del Ponte Landesrekord auf (10,91 Sek). Es scheint der Tag der Rekord zu sein!

5.50 Uhr - BMX: Das Finale der Damen geht ohne deutsche Beteiligung über die Bühne, dafür aber mit einem echten Zweikampf zwischen der Britin Shriever und der Kolumbianerin Pajon. Shriever geht das Rennen gut an, Pajon legt dann aber einen überragenden Endspurt hin und will Gold auf den letzten Metern holen - vergebens. Bronze geht in die Niederlande (Smulders).

5.38 Uhr - 100 Meter: Was für ein Rennen von Tatjana Pinto! Die 100-m-Spezialistin lässt nichst anbrennen und beendet ihren Vorkampf auf Platt drei - das reicht für's Halbfinale. Die deutsche Meisterin Alexandra Burghardt übertrifft sie noch mal und holt sich den Sieg in ihrem Vorlauf den Sieg in 11,08. Tolle Leistung von beiden.

5.33 Uhr - 800 Meter: Gemischte Ergebnisse aus deutscher Sicht. Katharina Trost schafft als Fünfte ihres schnellen Vorlaufs die Quali für das morgige Finale, die deutsche Meisterin Christina Hering hat es dagegen nicht geschafft.

5.25 Uhr - Diskuswerfen: Wrobel kann sich auch im letzten Versuch nicht steigern und landet am Ende auf Platz 22. Allerdings stehen mit Daniel Jasinski und Clemens Prüfer gleich zwei Deutsche im Finale.

5.15 Uhr - Hockey: Viertes Spiel, vierter Sieg für die deutschen Hockey-Damen! 4:1 stand es am Ende gegen die Südafrikanerinnen. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger war allerdings schon vor der Partie für das Viertelfinale qualifiziert und kann somit das finale Gruppenspiel gegen die Niederlande entspannt angehen.

5.10 Uhr - Diskuswerfen: Daniel Jasinski und Clemens Prüfer befinden sich mit aktuell Platz 9 und 11 auf Finalkurs, David Wrobel muss als 21. noch zulegen, hat aber nur noch einen Wurf. Jetzt muss alles passen.

Rund um Olympia: Przybylko verpasst Hochsprung-Finale

5.03 Uhr - 400 m Hürden: Viele Vorkämpfe stehen derzeit an - auch mit deutscher Beteiligung. Luke Campbell (Saisonbestleistung) und Karsten Warholm machen klar den EInzug ins Halbfinale perfekt, Joshua Abuaku schafft nach einem mutigen Rennen ebenfalls die Quali als Fünfter über die Zeit. Top-Leistung für die Hürdenläufer bis dato!

4.55 Uhr - Judo: Für Johannes Frey ist der Traum von einer Medaille bereits in der Runde der letzten 32 ausgeträumt, sein Gegner Javad Mahjoub bekommt wenigen Sekunden vor dem Ende einen Waza-ari zugesprochen und zieht damit ins Achtelfinale ein. Schade!

4.45 Uhr - Schießen: Die nächste deutsche Medaillenhoffnung ist geplatzt, Monika Karsch verpasst an der Sportpistole die Qualifikation für das Finale hauchdünn. Dafür steht mit Doreen Vennekamp eine Deutsche im Finale, besonders beim Schnellschießen leistet sie sich nur einen Fehlerpunkt und beendet das Vorschießen auf Rang vier.

4.34 Uhr - Diskuswerfen: David Wrobel eröffnet seinen Vorkampf mit verbesserungswürdigen 60,38 m. Zu den für da Finale geforderten 66 m fehlt da noch Einiges.

4.24 Uhr - Schwimmen: Was für ein Finish von Wang, der auf den letzten 50 Metern richtig Gas gibt und sich Gold schnappt. Silber geht an den Briten Scott, überraschend holt der Schweizer Desplanches Bronze. Tolles Rennen!

4.20 Uhr - Schwimmen: Mit dem 200 m Lagen-Finale steht die letzte Schwimmentscheidung des Tages an und es ist das Abschiedsrennen des legendären Lazlo Cseh, der mit ordentlich Applaus begrüßt wird. Zu den Favoriten gehören aber andere, zum Beispiel der Chinese Wang Shun oder der US-Amerikaner Michael Andrew.

4.16 Uhr - Hockey: Anders als bei den Herren gestern sieht es bei den Damen gegen Südafrika sehr entspannt aus. Sie spielen ein gutes Spiel und führen zur Halbzeit klar mit 3:0. Das bedeutet Kräfesparen im zweiten Abschnitt.

4.12 Uhr - Rudern: "Gestern diese Zusammenkunft von unglücklichen Umständen, nicht mehr in der Lage zu sein, dieses Rennen zu Ende zu fahren, in einem Stil, in dem ich es sonst hätte zu Ende fahren können, ist einfach niederschmetternd. Ich war heute ganz sicherlich nicht auf der Höhe, es ist ein sehr schwacher Trost das B-Finale zu gewinnen", sagte Zeidler im ZDF zu seinem Olympia-Auftritt. Und man sieht, dass ihm das sehr nahe geht. Ein Glück ist Paris nur drei Jahre weg!

4.03 Uhr - Schwimmen: Auch um die 100 m Freistil der Frauen purzelt der nächste olympische Rekord! Emma McKeon holt Gold nach Australien, ihrer Landsfrau Cate Campbell holt Bronze. Siobhan Bernadette Haughey aus Hongkong schnappt sich Silber. Auch hier - wie in allen Schwimm-Entscheidungen - war übrigens keine deutsche Athletin dabei.

3.57 Uhr - Schwimmen: Jewgeni Rylow macht Doppel-Gold perfekt! Seine großer Jubel im Ziel nach dem Sieg über die 200 m Rücken bleibt aber aus, er hat wohl nichts anderes erwartet. Olympischen Rekord gibt's noch obendrauf. Murphy (USA) und Greenbank (Großbritannien) holen Silber und Bronze.

3.53 Uhr - Hochsprung: Das war's für Mateusz Przybylko! Das Seuchenjahr des Europameisters geht weiter, der die 2,25 m auch im dritten Versuch nicht knackt und im Vorkampf ausscheidet. Schade!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung