Olympia

Olympia 2020: Wo finden die Olympischen Spiele statt?

Von SPOX
In sechs Monaten ist es wieder soweit, dann wird in Tokio bei den Olympischen Spielen 2020 um die Medaillen gekämpft.
© getty

2020 ist es wieder soweit, die Olympischen Spiele finden statt. SPOX hat alle wichtigen Informationen für Euch.

Noch sind es mehr als sechs Monate, bis bei den Olympischen Spielen 2020 um die Medaillen gekämpft wird.

Olympia 2020: Wo finden die Olympischen Spiele statt?

Austragungsort ist nach 1964 bereits zum zweiten Mal die japanische Hauptstadt Tokio. Am Freitag, 24. Juli 2020, um 20 Uhr Ortszeit (13 Uhr MESZ) findet im Olympiastadion, das 68.000 Zuschauern Platz bietet, die Eröffnungsfeier statt. Bereits zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung starten das Softball- und Fußballturnier der Frauen.

Olympia 2020: Die Stadien und Spielstätten

Das Ziel bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio ist, dass es kurze Wege gibt und möglichst viele Wettkämpfe in einem Umkreis von acht Kilometern um das olympische Dorf ausgetragen werden. Lediglich Fechten, Fußball, Badminton, Bahnrad, Basketball, Golf, Moderner Fünfkampf, Rugby, Schießen, Segeln, Mountainbike, Reiten, Taekwondo und Ringen sollen außerhalb dieses Acht-Kilometer-Radius stattfinden.

Die Sportstätten innerhalb des Acht-Kilometer-Radius teilen sich dabei auf die Heritage Zone im Norden und die Tokyo Bay Zone im Süden auf.

Spielstätten und Wettkampfarenen bei den Olympischen Spielen in der Tokyo Bay Zone:

  • Olympic BMX Course: BMX (5.000 Plätze)
  • Olympic Gymnastic Centre: Kunstturnen, Rhythmische Sportgymnastik und Trampolin-Turnen (12.000 Plätze)
  • Ariake Arena: Volleyball (15.000 Plätze)
  • Ariake Tennis Forest Park: Tennis (2.000 bis 10.000 Plätze)
  • Odaiba Marine Park: Triathlon und Freiwasser-Schwimmen (5.500 Plätze sowie unbegrenzte Plätze entlang der Strecke)
  • Kasai Slalom Course: Kanu-Slalom (7.500 Plätze)
  • Dream Island Archery Field: Bogenschießen (5.600 Plätze)
  • Shiokaze Park: Beachvolleyball (12.000 Plätze)
  • Oi Hockey Stadium: Hockey (15.000 Plätze)
  • Sea Forest Cross-Country Course: Vielseitigkeitsreiten (16.000 Plätze)
  • Sea Forest Waterway: Rudern und Kanu/Kayak Sprint (16.000 Plätze sowie 12.800 Steh-Plätze)
  • Tatsumi Water Polo Centre: Wasserball (4.700 Plätze)
  • Olympic Aquatics Centre: Schwimmen, Synchron-Schwimmen und Kunst- sowie Turmspringen (15.000 Plätze)

Spielstätten und Wettkampfarenen bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in der Heritage Zone:

  • Olympiastadion: Leichtathletik, Fußball und Eröffnungsfeier und Schlussfeier (68.000 Plätze)
  • Tokio Taiikukan: Tischtennis (10.000 Plätze)
  • Tokio Kokusai Foramu: Gewichtheben (5.000 Plätze)
  • Ryogoku Kokugikan: Boxen (11.098 Plätze)
  • Nationale Sporthalle Yoyogi: Handball (13.291 Plätze)
  • Baji Koen: Reitsport (9.300 Plätze)
  • Nippon Budokan: Judo, Karate (11.000 Plätze)
  • Garten des Kaiserpalastes: Leichtathletik-Wettbewerbe im Gehen und Marathon
  • Musashinonomori Park: Straßenrennen (1.000 Plätze)

Olympische Spiele in Tokio: weitere Wettkampf-Arenen

  • Musashino Forest Sport Plaza: Badminton und Moderner Fünfkampf (7.200 Plätze) in Chofu
  • Imperial Hotel: Sitz des IOC
  • Harumi Futo: Olympisches Dorf
  • Tokio Stadion: Moderner Fünfkampf, Fußball und 7er-Rugby (50.000 Plätze) in Chofu
  • Tokyo Big Sight: Medien-Zentrum und International Broadcast Centre
  • Musashino Forest Park: Ziel des Straßen-Radrennen (1.000 Plätze) in Chofu
  • Yachthafen Enoshima: Segeln (3.600 Plätze)
  • Izu Velodrome: Bahnrad (3.600 Plätze) in Izu
  • Asaka Shooting Range: Schießen (3.000 Plätze) in Asaka
  • Kasumigaseki Country Club: Golf (1.000 Sitz-Plätze + 24.000 Steh-Plätze) in Kawagoe
  • Makuhari Messe: Fechten (8.000 Plätze), Ringen und Taekwondo (10.000 Plätze) in Chiba
  • Tsurigasaki Surfing Beach: Surfen (6.000 Plätze)
  • Izu Mountain Bike Course: Mountainbike (11.500 Plätze)
  • Fukushima Azuma Baseball Stadium: Eröffnungsspiele in Baseball und Softball (14.300 Plätze)
  • Fußball-Arenen außerhalb von Tokio: Miyagi Stadium in Sendai (49.000 Plätze), Sapporo Dome in Sapporo (41.000 Plätze), Saitama Stadium in Saitama (64.000 Plätze) und das International Stadium Yokohama in Yokohama (72.000 Plätze)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung