-->
Cookie-Einstellungen
Wintersport

Sandra Kiriasis verpasst Podium in Altenberg

SID
Sandra Kiriasis gewann bei Olympia 2006 in Turin Gold und 2002 in Salt Lake City Silber im Zweier
© Getty

Sandra Kiriasis und Berit Wiacker haben beim Heimweltcup in Altenberg das Podium verpasst. Beim Sieg von Humphries/Moyse aus Kanada fuhr das deutsche Duo lediglich auf Rang vier.

Die deutschen Bob-Fahrerinnen haben beim Heimweltcup in Altenberg ohne die verletzte Cathleen Martini die Podestplätze verpasst. Olympiasiegerin Sandra Kiriasis kam mit Anschieberin Berit Wiacker nur auf Platz vier und fuhr ihr schlechtestes Weltcupergebnis des Olympiawinters ein. Der Rückstand auf die Siegerinnen Kaillie Humphries/Heather Moyse (Kanada) betrug nach zwei Läufen 0,52 Sekunden.

"Die Fahrt im ersten Lauf war von oben bis unten nicht wie gewünscht. Es waren große Fehler dabei", erklärte Kiriasis, die mit 1022 Punkten aber die Führung im Gesamtweltcup vor Humphries (961) übernahm.

Claudia Schramm/Christin Senkel kamen auf der anspruchsvollen Bahn im Kohlgrund auf den fünften Rang mit einem Rückstand von 0,99 Sekunden. Hinter Humphries/Moyse fuhren Helen Upperton/Jennifer Ciochetti (Kanada/0,43 Sekunden zurück) auf Platz zwei, Dritte wurde das US-Duo Shauna Rohbock/Michelle Rzepka (0,51).

Die WM-Dritte Martini, die in dieser Saison schon drei Rennen gewann, sagte ihren Start wegen Wadenproblemen ab. Sie will beim Weltcup in Königssee (9./10. Januar) wieder antreten.

Todd Hays muss Karriere beenden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung