Cookie-Einstellungen
Wintersport

Deutschland holt Gold im Team-Wettbewerb

SID
Sandra Kiriasis holt im Team-Wettbewerb WM-Gold
© sid

Bei der Bob-WM in Lake Placid hat Deutschland I Gold in der Team-Wertung gewonnen. Das zweite deutsche Team landete auf Platz sieben.

Titelverteidiger Deutschland hat bei der Bob-WM in Lake Placid den Team-Wettbewerb und damit die erste Goldmedaille gewonnen.

In der nicht-olympischen Disziplin war das Quartett Deutschland I mit den Skeletonis Frank Rommel (Zella-Mehlis) und Marion Trott (Oberhof) sowie den Bob-Piloten Sandra Kiriasis (Winterberg) und Thomas Florschütz (Riesa) 0,24 Sekunden schneller als die Schweiz. Bronze ging an die USA.

Zweites Team wird Siebter

Das zweite deutsche Team mit Florian Grassl (Königssee), Anja Huber (Berchtesgaden), Cathleen Martini (Oberbärenburg) sowie Karl Angerer (Königssee) fuhr auf Platz sieben.

Nach Bob-Bronze für Martini und Zweier-Silber für Florschütz hat der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) den Medaillensatz komplett.

Florschütz holt Silber bei Rüegg-Sieg

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung