UFC

UFC Fight Night: Curtis Blaydes siegt gegen Alexander Volkov nach einstimmiger Entscheidung

Von SPOX
Curtis Blaydes siegte gegen Alexander Volkov.

Curtis Blaydes hat bei der UFC Fight Night in Las Vegas (USA) den Schwergewichtskampf gegen Alexander Volkov klar gewonnen. Dabei stellte der Amerikaner einen UFC-Rekord auf.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und verfolge alle UFC-Events live und im Re-Live!

"Razor" Blaydes dominierte das Geschehen von Anfang an. Wie erwartet hatte der Russe Volkov im wegen der Räumlichkeiten kleineren Octagon große Probleme, den Takedown-Versuchen von Blaydes auszuweichen. Insgesamt brachte der Amerikaner Volkov 14-mal zu Boden - Rekord für einen Schwergewichtskampf.

Blaydes hielt Volkov zwar lange Zeit in einer dominanten Position, konnte allerdings nur selten einen Treffer landen. Mit der Zeit war "Razor" immer mehr ermüdet, sodass Volkov einige Treffer landen konnte.

Am Ende setzte sich Blaydes mit 49-46, 48-47 und 48-46 einstimmig durch. "Volkov war viel härter, als gedacht. Seine Beine sind eine echte Waffe. Normalerweise habe ich damit kein Problem und es fällt mir leichter zu gewinnen. Er war echt stark", erklärte Blaydes nach dem Kampf im Octagon.

Austragen wurde das Event im Trainingszentrum der UFC, das zum vierten Mal in Folge als Austragungsort diente. Damit wurde ein neuer UFC-Rekord aufgestellt. Zuletzt wurden mit UFC 46, UFC 47 und UFC 48 im Jahr 2004 drei Kämpfe in Folge in einem Trainingszentrum ausgetragen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Fight Night ohne Zuschauer statt.

Curtis Blaydes gegen Alexander Volkov im Vergleich

Curtis Blaydes Alexander Volkov
14-2, 1 NCRekord31-8
RazorSpitznameDrago
Denver, USAHerkunftMoskau, Russland
3UFC-Platzierung7
195 cmGröße204 cm
118 kgGewicht112 kg
203 cmArm-Reichweite206 cm
116Bein-Reichweite120 cm

Wie es für Blaydes in der Division weitergeht, ist noch fraglich. Im August kommt es zum dritten Kampf zwischen Champion Stipe Miocic und Herausforderer Daniel Cormier. Beide kündigten bereits an, dass dies ihr letzter Kampf sein könnte. Eine Möglichkeit für Blaydes? Wohl eher nicht. Zunächst wird wohl Francis Ngannou, der Blaydes bereits zweimal besiegte, die Titel-Chance bekommen. Ein möglicher Kampf von Ngannou gegen Halbschwergewichts-Champion Jon Jones steht hierbei im Raum.

UFC-Präsident Dana White kündigte nach der Fight Night an, dass Blaydes nicht auf das Ergebnis von Miocic-Cormier warten solle: "Ich an seiner Stelle würde weiter kämpfen. Wenn du so viel Sch***** erzählst wie er diese Woche, solltest du lieber noch jemand anderen fertig machen".

Weiter geht es in der UFC am kommenden Samstag mit der nächsten Fight Night. Im Hauptkampf kommt es zum spannenden Leichtgewichtskampf zwischen Dustin Porrier und Dan Hooker (Sa. auf So. live auf DAZN).

UFC Fight Night: Die Ergebnisse

GewichtsklasseKämpfer 1Kämpfer 2Ergebnis
Main CardSchwergewichtCurtis BlaydesAlexander VolkovBlaydes siegt nach Entscheidung
FedergewichtJosh EmmettShane BurgosEmmett siegt nach Entscheidung
Batamgewicht (F)Raquel PenningtonMarion ReneauPennington siegt nach Entscheidung
WeltergewichtBelal MuhammedLyman GoodMuhammed siegt nach Entscheidung
LeichtgewichtJim MillerRoosevelt RobertsMiller siegt durch Submisson
PrelimsLeichtgewichtClay GuidaBobby GreenGreen siegt nach Entscheidung
Strohhalmgewicht (F)Tecia TorresBrianna van BurenTorres siegt nach Entscheidung
MittelgewichtMarc-Andre BarriaultOskar PiechotaBarriault siegt durch K.o.
Fliegengewicht (F)Cortina CaseyGillan RobertsonRobertson siegt nach Entscheidung
LeichtgewichtFrank CamachoJustin JaynesJaynes siegt durch K.o.
Fliegengewicht (F)Roxanne ModaferriLauren MurphyMurphy siegt nach Entscheidung
LeichtgewichtAustin HubbardMax RohskopfHubbard siegt durch K.o.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung