Cookie-Einstellungen
Tennis

Australian Open: Dominic Thiem scheidet überraschend aus - Qualifikant Karazew sorgt für nächste Überraschung

SID
Dominic Thiem trifft im Achtelfinale der Australian Open auf Grigor Dimitrov.

Böses Erwachen für Dominic Thiem: Der US-Open-Sieger aus Österreich ist überraschend im Achtelfinale der Australian Open gescheitert. Der Vorjahresfinalist und Weltranglistendritte unterlag dem Bulgaren Grigor Dimitrow am Sonntag mit 4:6, 4:6, 0:6 und wirkte dabei deutlich gehemmt. Bei allen drei Majors des Vorjahres hatte der 27-Jährige mindestens das Viertelfinale erreicht.

"Ich bin keine Maschine", sagte Thiem und sprach von einer "Mischung aus einigen kleineren körperlichen Problemen, einem richtig schlechten Tag und einem starken Gegner". Dimitrow zog seinen Matchplan durch und war anschließend "froh, im Viertelfinale zu stehen".

Dimitrow nutzte die Gunst der Stunde und erreichte bereits zum vierten Mal die Runde der letzten Acht in Melbourne, 2017 schaffte er es ins Halbfinale. Nun trifft er auf den Russen Aslan Karazew, der zuvor für eine ebenso große Überraschung gesorgt hatte. Der 27 Jahre alte Qualifikant setzte seinen wundersamen Siegeslauf mit einem 3:6, 1:6, 6:3, 6:3, 6:4-Erfolg gegen den klar favorisierten Kanadier Felix Auger-Aliassime fort.

"Ich bin müde, ich habe alles in dieses Match gelegt", sagte Karazew, der das erste Mal im Hauptfeld eines Majorturniers steht und erst der siebte Profi der Open Era seit 1968 ist, der auf Anhieb sofort die Runde der letzten Acht erreicht hat. Zuletzt war dies dem in Rumänien geborenen deutschen Profi Alex Radulescu 1996 in Wimbledon gelungen.

Australian Open: Zverev trifft auf Djokovic

Ebenfalls eine Runde weiter ist Alexander Zverev. Er steht nach seinem 50. Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier im Viertelfinale der Australian Open. Der 23 Jahre alte Hamburger gewann sein Achtelfinal-Duell am Sonntag gegen den Serben Dusan Lajovic mit 6:4, 7:6 (7:5), 6:3. Zverev kämpft nun gegen Titelverteidiger Novak Djokovic um den Halbfinaleinzug in Melbourne.

Der mit einem großen Pflaster am Rippenbogen spielende Weltranglistenerste aus Serbien setzte sich gegen gegen den Kanadier Milos Raonic mit 7:6 (7:4), 4:6, 6:1, 6:4 durch. Die deutsche Nummer eins hatte zuvor gegen Lajovic mit kraftvollem, aber auch taktisch klugem Spiel überzeugt. In den entscheidenden Phasen bewies Zverev zudem die stärkeren Nerven.

Australian Open: Osaka und Williams im Viertelfinale

Zwei Matchbälle abgewehrt und dann doch noch ins Viertelfinale eingezogen: US-Open-Siegerin Naomi Osaka aus Japan hat ein Achtelfinal-Aus bei den Australian Open nur knapp verhindert. Auch die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams brauchte für ihren nächsten Erfolg drei Sätze.

Die 23-jährige Osaka kämpfte die frühere Weltranglistenerste Garbine Muguruza aus Spanien in 1:55 Stunden mit 4:6, 6:4, 7:5 nieder. Williams schaffte mit einem 6:4, 2:6, 6:4 in 2:09 Stunden gegen Aryna Sabalenka aus Belarus ihren 54. Einzug in die Runde der letzten Acht bei einem Grand Slam.

Osakas Gegnerin ist die 35-jährige Su-Wei Hsieh aus Taiwan - sie ist die bislang älteste Spielerin, die ihre Premiere im Viertelfinale eines Majorturniers gibt. Hsieh setzte sich mit 6:4, 6:2 gegen Marketa Vondrousova aus Tschechien durch. "Ich freue mich nicht darauf, es sind immer lange, harte Matches gegen sie", sagte Osaka, die eine 3:1-Bilanz gegen ihre kommende Gegnerin hat.

Williams trifft auf die Weltranglistenzweite Simona Halep aus Rumänien, die French-Open-Siegerin Iga Swiatek aus Polen 3:6, 6:1, 6:4 besiegte. Die 39 Jahre alte US-Amerikanerin wird vom großen Ziel angetrieben, endlich nach Grand-Slam-Erfolgen zu Rekordsiegerin Margaret Court (Australien/24 Titel) aufzuschließen. 2017 gelang ihr in Melbourne der bis dato letzte Triumph bei einem der vier wichtigsten Turniere.

Australian Open: Laura Siegemund scheidet aus

Für Laura Siegemund sind die Australian Open beendet. Die 32-Jährige aus Metzingen ist mit ihrer russischen Doppelpartnerin Wera Swonarewa im Achtelfinale ausgeschieden.

Das Duo, das im vergangenen September überraschend die US Open in New York gewonnen hatte, unterlag dem an Nummer zwei gesetzten Doppel Elise Mertens/Aryna Sabalenka (Belgien/Belarus) 3:6, 7:6 (7:5), 2:6.

Australian Open: Ergebnisse des 7. Turniertages

Spieler/in 1Spieler/in 2Ergebnis
Aryna Sabalenka (BLR/7)Serena Williams (USA/10)4:6, 6:2, 4:6
Hsieh Su-wei (TWN)Marketa Vondrousova (CZE/19)6:4, 6:2
Gabriela Muguruza (ESP/14)Naomi Osaka (JPN/3)6:4, 4:6, 5:7
Iga Swiatek (POL/15)Simona Halep (RUM/2)6:3, 1:6, 4:6
Dominic Thiem (AUT/3)Grigor Dimitrov (BUL/18)4:6, 4:6, 0:6
Felix Auger-Aliassime (CAN/20)Aslan Kasbekowitsch Karazew (RUS)3:6, 1:6, 6:3, 6:3, 6:4
Dusan Lajovic (SERB/23)Alexander Zverev (GER/6)4:6, 6:7, 3:6
Novak Djokovic (SER/1)Milos Raonic (CAN/14)7:6, 4.6, 6:1, 6:4
Werbung
Werbung