Cookie-Einstellungen
Tennis

Scharapowa mit Problemen weiter

SID
Maria Sharapowa will ihren Titel in Stuttgart verteidigen
© getty

Titelverteidigerin Maria Scharapowa ist dank eines Kraftaktes ins Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart eingezogen. Die an Position neun gesetzte Russin gewann ihr Auftaktmatch gegen Linkshänderin Lucie Safarova (Tschechien) trotz einiger Probleme mit 7:6 (7:5), 6:7 (5:7), 7:6 (7:2).

Nach 3:23 Stunden verwandelte Scharapowa ihren vierten Matchball. "Man muss einfach bis zum Schluss kämpfen", sagte die 27-Jährige.

Im entscheidenden Durchgang lag sie bereits mit 5:1 in Führung, geriet aber nach drei vergebenen Matchbällen mit 5:6 in Rückstand. Doch Fed-Cup-Finalistin Safarova brachte ihren Aufschlag nicht durch.

In der Runde der letzten 16 trifft Scharapowa, Stuttgart-Gewinnerin von 2012 und 2013, am Donnerstag auf ihre Landsfrau Anastasia Pawljutschenkowa.

Chance auf den ersten Hattrick

Scharapowa steht beim mit 710.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier unter besonderem Druck. Sollte die frühere Nummer eins in der Schwabenmetropole nicht mindestens das Halbfinale erreichen, würde sie in der Weltrangliste erstmals seit drei Jahren nicht mehr in den Top Ten stehen.

Scharapowa hat noch nie in ihrer Karriere ein Turnier dreimal in Folge gewonnen. Neben dem Preisgeld (96.774 Euro) bekommt die Siegerin einen metallicblauen 400-PS-starken Sportwagen.

Die WTA-Weltrangsliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung