Cookie-Einstellungen
Radsport

Armstrongs letztes großes Hurra

Von Torsten Adams / sid
Lance Armstrong fährt in diesem Jahr seine letzte Tour de France
© Getty

Das Rennen im Re-Live zum Nachlesen

17.21 Uhr: Massensprint des Feldes. Cio zieht an, ist aber wieder zu früh im Wind. Er wäre der perfekte Anfahrer. Hushovd Zehnter und neuer Mann in Grün!

17.16 Uhr: Zweiter wird Casar, Lance 6.

17.14 Uhr: FEDRIGO ist der Schnellste. Armstrong sprintet mit, aber zum Franzosen kommt er nicht mehr hin!

17.14 Uhr: flamme rouge Es kommt zum Zielsprint!

17.14 Uhr: Kein erneuter Angriff!

17.13 Uhr: Da ist es passiert! Barredo ist gestellt. Dennoch schöner Versuch. Chapeau, Carlos. Aber lass heute im Ziel das Vorderrad bitte da, wo es hingehört...

17.13 Uhr: Uuuuiiih, nur noch 9 sek. Könnte ne Punktlandung werden...

17.12 Uhr: Wann wollen die denn attackieren??? In der Armstrong-Gruppe tut sich weiterhin nix.

17.11 Uhr: 14 sek für Barredo. 2,5 km noch!

17.10 Uhr: Gesink wieder am Feld dran. Der Niederländer wird also keine Zeit verlieren.

17.08 Uhr: Barredo hat 23 sek Vorsprung. Kann das denn war sein??? Wollen die sich dahinter denn mit Absicht verpokern???

17.07 Uhr: Defekt bei Robert Gesink. Ungünstig im Etappenfinale, und die 3-km-Marke hat er noch nicht erreicht.

17.05 Uhr: Durch die Nachführarbeit von Garmin, Rabobank und Omega schafft es das Hauptfeld, den Rückstand auf rund 8 min zu senken.

17.03 Uhr: Barredo baut seinen Vorsprung nun wieder auf 20 sek aus. Der lässt aber auch nicht locker, 7 km vor dem Ziel.

17.01 Uhr: 10-km-Marke für Barredo. Der Spanier schaut sich schon um und sieht Armstrong und Co. mit gefletschten Zähnen heranrasen.

16.59 Uhr: Wenn Barredo wieder gestellt wird, dürfte sein Teamkollege van de Walle eigentlich noch am frischesten von den Verfolgern sein. Denn der hat sich in den letzten km natürlich vornehm zurückgehalten.

16.56 Uhr: Armstrong unterhält sich am Teamwagen mit Johan Bruyneel. Was machen? Selbst angreifen? Horner attackieren lassen? Denn in einem Schlussprint hätte Lance wohl nicht die allerbesten Karten.

16.53 Uhr: Barredo beißt noch mal. Aber ich bleibe dabei: Das wird nix. Die Armstrong-Gruppe läuft zu gut. Nun die beide Caisse-Fahrer an der Spitze. Noch 18 sek Rückstand, noch 16 km.

16.50 Uhr: Interessant wird auch der Sprint des Feldes. Kann sich keiner mehr absetzen, dann wird Hushovd sicherlich um Platz 10 sprinten. Der würde ihm sechs Punkte bringen - und das Grüne Trikot.

16.46 Uhr: Die Armstrong-Gruppe fährt unter dem 25-km-Lappen durch. Der Rückstand auf Barredo ist minimal geschmolzen, noch 30 sek. Eigentlich müssen die Verfolger doch ein großes Interesse haben, den Spanier wieder einzufangen. Zumal mit Caisse und RaddoShack zwei Teams gleich doppelt vertreten sind.

16.39 Uhr: Barredos Vorsprung pendelt sich bei 45 sek ein. Noch 28,5 km. Der wird doch wohl nicht...

16.35 Uhr: Gleiches gilt für Garmin. David Zabriskie bolzt rein, um Hesjedal (10.) zu schützen.

16.34 Uhr: Rabobank hat sich nun in die Nachführarbeit eingespannt. Denen wird der Vorsprung von Plaza und Horner zu bunt und wollen die gute Position von Mentschow (4.) und vor allem Gesink (6.) im Gesamtklassement absichern.

16.29 Uhr: Barredo kloppt gut rein. Nun schon 40 sek Vorsprung auf Lance und Co. Aber das musst du noch 35 km durchhalten, Carlos. Sag ihm das doch mal jemand.

16.24 Uhr: Rund 20 sek hat Barredo nun schon auf die Verfolgergruppe um Armstrong herausgefahren.

16.21 Uhr: Der Spanier reißt eine Lücke, scheint wegzukommen. Aber es sind noch 42 km bis ins Ziel. Und die Armstrong-Gruppe kreiselt noch vorbildlich.

16.18 Uhr: Barredo attackiert mal wieder. Zu früh um alleine zu gehen, Carlos.

16.16 Uhr: @ Flipps: Ich halte mit Fedrigo dagegen! Der ist heiß, weiß wie es geht (2 Tour-Etappensiege), kann abfahren und wäre der sechste französische Tagessieger. We will see.

16.12 Uhr: 9:42 min hinter der Armstrong-Gruppe kommt das Feld über den Aubisque. Contador verteilt noch mal Zeitungen. Ab damit unters Trikot und dann geht's ab in die Abfahrt.

16.10 Uhr: @ Flipps: Gib nen Tagessieger-Tipp ab!

16.10 Uhr: Im Feld tut sich derweil nichts. Kein Angriff von Schleck, keine Attacke von Contador. Trauen sich nach der Aktion von gestern wohl nicht mehr. Zu große Angst vor einer "Kettenreaktion.

16.07 Uhr: Und damit wird es in der Bergwertung noch mal super spannend. Moreau (128) hat durch die 40 Zähler nur noch 15 Punkte Rückstand auf Charteau (143). Da geht noch was, chien!

16.04 Uhr: Die Punkte am Aubisque:

1. MOREAU Christophe 166 CAISSE D'EPARGNE 40 pkte
2. FEDRIGO Pierrick 154 BBOX BOUYGUES TELECOM 36 pkte
3. HORNER Christopher 23 TEAM RADIOSHACK 32 pkte
4. PLAZA MOLINA Ruben 168 CAISSE D'EPARGNE 28 pkte
5. ARMSTRONG Lance 21 TEAM RADIOSHACK 24 pkte
6. CUNEGO Damiano 201 LAMPRE - FARNESE 20 pkte
7. BARREDO Carlos 132 QUICK STEP 16 pkte
8. VAN DE WALLE Jurgen 138 QUICK STEP 14 pkte
9. CASAR Sandy 62 FDJ 12 pkte

16.02 Uhr: Die Schufterei ist für die acht Spitzenreiter nun zu Ende. Angeführt vom ältesten Fahrer im Feld, Christophe Moreau, haben sei den Gipfel der vierten und letzten Bergwertung erreicht. Das Feld hat einen Abstand von 9:20 min. Bis ins Ziel sind es noch 61 km.

15.58 Uhr: 2 km noch für die Spitzengruppe bis zum Aubisque-Gipfel. In der Abfahrt sind Horner, Moreau und van de Walle wieder herangekommen. Sie sind also nun zu acht. Konovalovas und Casar haben es nicht geschafft.

15.52 Uhr: Gerald Ciolek lässt auf der Abfahrt noch mal seine Beine baumeln. Der Milram-Sprinter hat sich während der ganzen Kletterei im Hauptfeld gehalten. Stark!

15.51 Uhr: Mit 9 min Rückstand kommt das Feld über die Soulor-Kuppe. Zwischendrin noch die fünf abgeschlagenen ehemaligen Ausreißer aus der Armstrong-Gruppe.

15.40 Uhr: Das Quintett hat nun den Gipfel des Soulor erreicht. Nun folgt eine 2 km lange Abfahrt, dann folgt der Anstieg zum Aubisque.

15.37 Uhr: Barredo versucht es mit einer erneuten Attacke. Der Spanier will den Amerikaner wohl bisschen kitzeln. Aber heute ist Armstrong nicht so einfach abzuschütteln.

15.36 Uhr: Kurz in den Wiegetritt, und schon ist Armstrong wieder dran. So wie zu seinen besten Zeiten. Alle fünf also wieder zusammen.

15.34 Uhr: Barredo zieht noch einmal an und kann sich etwas absetzen. Fedrigo geht dem Spanier nach.

15.32 Uhr: In der Spitzengruppe nun also Armstrong (RSH), Plaza (GCE), Barredo (QST), Fedrigo (BTL) und Cunego (LAM).

15.31 Uhr: Cunego hat den Anschluss auch geschafft. Die fünf scheinen sich nun abzusetzen.

15.30 Uhr: Barredo geht mit. Auch Plaza und Fedrigo können folgen.

15.29 Uhr: ATTACKE Armstrong!

15.28 Uhr: @ Zelh, Jasper32 & Aristide_Bance: Vogelsang gefällt mir sehr, sehr gut!

15.27 Uhr: Sollte die Gruppe tatsächlich gemeinsam über die Kuppe des Aubisque kommen, also kein Fahrer zuvor angreifen, dann wird es spannend zu beobachten sein, ob sich einer traut, Armstrong den Etappensieg wegzunehmen. Vor ein paar Jahren noch hätte sich das niemand gewagt...

15.24 Uhr: Jetzt tut's richtig weh. Die letzten 7 km hinauf zum Soulor steigen mit durchschnittlich 8 %: Prost Mahlzeit!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung