Radsport

Greipel-Helfer Sieberg gibt auf

SID
Marcel Sieberg muss bei der Tour de France aufgeben

Der bei der laufenden Tour de France enttäuschende deutsche Sprinter André Greipel muss auf den letzten Etappen auf seinen wichtigsten Helfer verzichten.

Marcel Sieberg stieg am Mittwochmorgen vor dem Start der ersten Alpen-Etappe nach Serre Chevalier wegen Darmproblemen aus, bei seiner achten Tour-Teilnahme kommt der 35-Jährige aus Castrop-Rauxel damit zum zweiten Mal nicht bis ins Ziel.

"Ich bin traurig, die Tour so kurz vor Paris aufgeben zu müssen", twitterte Sieberg. Seinem Kapitän Greipel, der bei der laufenden Rundfahrt dreimal Etappen-Dritter war, droht seine erste Tour ohne Tagessieg. Im Vorjahr hatte der Rostocker das Finale in Paris gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung