Radsport

Tour de France: Wettquoten auf Gesamtsieg, Sprintwertung, Bergwertung

Von SPOX
Egan Bernal und Geraint Thomas führen das Team Ineos an.

Die Tour de France (6. bis 28. Juli) gilt in diesem Jahr als unglaublich ausgeglichen. Das übermächtige Team Sky ist weg, dadurch rechnen sich mehrere Fahrer Chancen aus, das Maillot jaune nach Paris zu tragen. Wir blicken auf die Wettquoten und zeigen Euch, wer bei den Buchmachern die Favoriten sind.

"Es wird vielleicht so spannend wie lange nicht mehr", sagte der nicht für die Frankreich-Rundfahrt nominierte John Degenkolb vor dem Start der Großen Schleife gegenüber t-online. Diese Prognose spiegelt sich jedoch bei den Wettquoten nicht wider.

Tour de France: Wettquoten für Gesamtsieg

Trotz der verletzungsbedingten Absage von Chris Froome ist das Team Ineos, Nachfolger des Team Sky, klarer Favorit in Sachen Gesamtklassement. Mit Egan Bernal und Vorjahressieger Geraint Thomas hat die britische Equipe gleich zwei Fahrer in der Mannschaft, die Ambitionen auf das Maillot jaune haben. Dementsprechend gering ist die Quote (3,0 und 3,75) für die beiden.

Als weiterer aussichtsreicher Kandidat ist Jakob Fuglsang (Quote; 7,0), der mit dem Criterium de Dauphine die Generalprobe für sich entschied. Als weitere Anwärter auf das Gelbe Trikot gelten Richie Porte, Adam Yates, Vincenzo Nibali, Nairo Quintana und die beiden Franzosen Thibaut Pinot und Romain Bardet.

Mit Emanuel Buchmann und Maximilian Schachmann gehen in diesem Jahr zudem zwei deutsche Fahrer mit Blick auf die Gesamtwertung in die Tour. Buchmann selbst gab das Ziel Top-10 aus. Für einen Sieg des bora-hansgrohe-Kapitäns würde man das 67-fache herausbekommen. Die Quote bei Teamkollege Schachmann liegt bei bwin gar bei 301,0.

FahrerNationTeamWettquote
Egan BernalKolumbienIneos3,0
Geraint ThomasGroßbritannienIneos3,75
Jakob FuglsangDänemarkAstana7,0
Adam YatesGroßbritannienMitchelton-Scott12,0
Richie PorteAustralienTrek-Segafredo17,0
Thibauit PinotFrankreichGroupam-FDJ19,0
Vincenzo NibaliItalienBahrain-Merida21,0
Nairo QuintanaKolumbienMovistar21,0
Romain BardetFrankreichAG2R La Mondiale26,0
Emanuel BuchmannDeutschlandBora-hansgrohe67,0
Maximilian SchachmannDeutschlandBora-hansgrohe301,0

*Alle Quoten stammen von bwin (Abruf 05.07.2019).

Tour de France: Wettquoten für Sprintwertung

Der Dominator bei der Punktewertung ist seit vielen Jahren Peter Sagan. Der Bora-hansgrohe-Fahrer gewann seit 2012 sechs Mal das grüne Trikot. Lediglich 2017 schnappte sich Michael Matthews das Maillot vert. Dementsprechend ist Sagan auch in diesem Jahr der klare Favorit. Nur das 1,45-fache des Einsatzes bekommt man heraus.

Matthews gilt mit den Sprintern Dylan Groenewegen, Elia Viviani, Caleb Ewan und Alexander Kristoff auch als Kandidat für die Punktewertung. Andre Greipel, der seiner Form früherer Jahre hinterherfährt, werden lediglich Außenseiterchancen eingeräumt (Quote: 101,0).

FahrerNationTeamWettquote
Peter SaganSlowakeiBora-hansgrohe1,45
Dylan GroenewegenNiederlandeJumbo-Visma5,5
Elia VivianiItalienDeceuninck-Quick-Step7,0
Michael MatthewsAustralienSunweb9,0
Caleb EwanAustralienLotto-Soudal19,0
Alexander KristoffNorwegenUAE Team Emirates21,0
Andre GreipelDeutschlandArkea-Samsic101,0

*Alle Quoten stammen von bwin (Abruf 05.07.2019).

Tour de France: Wettquoten für Bergwertung

Nach den Erfolgen von Richard Virenque Ende der 90er Jahre bei der Bergwertung könnten die Franzosen erneut eine Serie starten. In den vergangenen beiden Jahren trug jeweils ein Franzose das gepunktete Trikot nach Paris.

Auch bei der diesjährigen Ausgabe gelten Julian Alaphilippe und Warren Barguil als aussichtsreichste Kandidaten. Darüber hinaus sehen die Buchmacher Vincenzo Nibali, Mikel Landa und Giulio Ciccone.

FahrerNationTeamWettquote
Julian AlaphilippeFrankreichDeceuninck-Quick-Step2,5
Warren BarguilFrankreichArkea-Samsic6,5
Vincenzo NibaliItalienBahrain-Merida13,0
Mikel LandaSpanienMovistar15,0
Giuilio CicconeItalienTrek-Segafredo17,0

*Alle Quoten stammen von bwin (Abruf 05.07.2019).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung