Cookie-Einstellungen
Radsport

Italiener Agostini mit positiver Dopingprobe

SID
Stefano Agostini wurde bereits Anfang September vom Team Cannondale ausgeschlossen
© getty

Der italienische Radprofi Stefano Agostini ist bei einer Dopingkontrolle positiv auf das Steroid Clostebol getestet worden. Das teilte der Radsportweltverband UCI am Freitag mit.

Agostinis Urin enthielt das Präparat bei einer Trainingskontrolle vom 21. August, die das WADA-Labor in Köln analysiert hat.

Der 24-Jährige vom Team Cannondale wurde vorübergehend gesperrt bis zu einer Beurteilung des Falls durch den italienischen Verband FCI. Cannondale hatte Agostini nach Informationen der Gazzetta dello Sport bereits Anfang September wegen eines Verstoßes gegen die internen Regularien suspendiert. Der italienische U23-Meister von 2010 hat das Recht, die Öffnung der B-Probe zu beantragen.

Die Radsport-Termine 2013

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung