Cookie-Einstellungen
Radsport

Bettini übernimmt italienisches Straßenteam

SID
2008 erklärte Paolo Bettini seinen Rücktritt als Profi
© sid

Der zweimalige Rad-Weltmeister Paolo Bettini hat die Leitung der italienischen Straßen-Nationalmannschaft übernommen und folgt somit auf den tödlich verunglückten Franco Ballerini.

Der zweimalige Rad-Weltmeister Paolo Bettini ist neuer Trainer der italienischen Straßen-Nationalmannschaft für Weltmeisterschaften und Olympische Spiele. Dies bestätigte Verbandspräsident Renato Di Rocco am Mittwoch.

Bettini ersetzt den im Februar bei einer Rallye verunglückten Franco Ballerini, unter dessen Führung Bettini 2004 in Athen Straßen-Olympiasieger geworden war.

Ballerini, zweimaliger Paris-Roubaix-Sieger (1995 und 1998), war am 7. Februar im Alter von 45 Jahren an den Folgen eines Rallye-Unfalls in Larciano in der Toskana gestorben.

Alle Neuigkeiten aus der Welt des Radsports

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung