Cookie-Einstellungen
Motorsport

Bradl überzeugt an erstem Trainingstag

SID
Stefan Bradl zeigte eine starke Vorstellung in Termas de Rio Hondo
© getty

Stefan Bradl hat zum Start des Rennwochenendes in Termas de Rio Hondo/Argentinien einen starken Eindruck hinterlassen. Der Zahlinger belegte am ersten Trainingstag den vierten Platz. Honda-Pilot Bradl hatte knapp 1,6 Sekunden Rückstand auf seinen überragenden Markenkollegen Marc Marquez.

Der spanische Weltmeister düpierte die Konkurrenz und ließ den zweitplatzierten Dani Pedrosa (Spanien/Honda) über eine Sekunde hinter sich.

In der Moto2 überzeugte vor allem Jonas Folger (Tordera/Spanien). Der 20 Jahre alte Kalex-Fahrer markierte die zweitbeste Zeit und hatte weniger als drei Zehntel Rückstand auf den Tagesschnellsten Johann Zarco (Frankreich/Caterham). Sandro Cortese (Berkheim/Kalex) wurde 15. und lag damit einen Rang vor Marcel Schrötter (Tordera/Spanien/Mistral).

Die jungen deutschen Moto3-Piloten fuhren dagegen nur hinterher. Luca Grünwald (Waldkraiburg/Kalex) musste sich mit 2,6 Sekunden Rückstand auf den Australier Jack Miller (KTM) mit dem 24. Platz zufrieden geben. Philipp Öttl (Ainring/Kalex) landete auf Rang 32.

Stefan Bradl im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung