Motorsport

MotoGP: Andrea Iannone für 18 Monate wegen Dopings gesperrt

SID
Andrea Iannone wurde nach einem positiven Dopingtest für 18 Monate gesperrt.
© imago images

Der italienische Rennfahrer Andrea Iannone ist vom Motorrad-Weltverband FIM nach einem positiven Dopingtest für 18 Monate gesperrt worden. Die Strafe beginnt rückwirkend zum 17. Dezember 2019, dem Start seiner bislang vorläufigen Sperre, und läuft am 16. Juni 2021 aus.

In einer Urinprobe des MotoGP-Piloten bei einer Kontrolle beim Grand Prix in Sepang/Malaysia am 3. November war ein anaboles Steroid nachgewiesen worden.

Das Kontrolllabor im sächsischen Kreischa fand die verbotene Substanz. Iannone, WM-16. der vergangenen Saison, kann gegen die Entscheidung am Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch einlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung