Cookie-Einstellungen
Motorsport

Bradl auf Startplatz 13 - Pedrosa holt Pole

SID
Stefan Bradl wird in Le Mans vom 13. Startplatz ins Rennen gehen
© Getty

Mit einer Enttäuschung endete für Rennfahrer Stefan Bradl das Qualifikationstraining zum Großen Preis von Frankreich in Le Mans: Nach einem Sturz stand für den Zahlinger am Ende der 13. Startplatz zu Buche.

Am schnellsten umrundete der Spanier Dani Pedrosa die 4.185 Meter lange Strecke und beginnt das vierte Saisonrennen am Sonntag (14.00 Uhr) somit von der Spitze. Pedrosas Repsol-Honda-Teamkollege und aktueller Weltmeister Casey Stoner erreichte zwei Tage nach seiner Rücktrittsankündigung zum Saisonende den zweiten Startplatz vor Andrea Dovizioso.

Der spanische WM-Zweite Jorge Lorenzo geht als Vierter ins Rennen. Bradl hatte die Zeitentabelle zwischenzeitlich bei abtrocknendem Asphalt zur Mitte des Qualifyings für knapp acht Minuten angeführt - der 22-Jährige war einer der ersten Fahrer mit Trockenreifen auf der Strecke.

Nach der Runde, die ihm die Führung beschert hatte, rutschte Bradls Hinterrad kurz weg, die Honda stellte sich kurz auf und der Zahlinger konnte sich nicht mehr auf der mehr als 250-PS-starken Maschine halten.

Die Renndaten der MotoGP

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung