Cookie-Einstellungen
Darts

Darts: Clemens gewinnt Auftaktmatch beim Grand Slam - Schindler kassiert Niederlage

SID
Gabriel Clemens ist derzeit Deutschlands Nr. 1.

Der beste deutsche Dartsprofi Gabriel Clemens hat sein Auftaktmatch beim Grand Slam in Wolverhampton souverän gewonnen. Der 38-Jährige aus Saarwellingen bezwang den Belgier Mike de Decker mit 5:1.

In der Gruppenphase trifft der "German Giant" zudem auf den ehemaligen Weltmeister Peter Wright (Schottland) und die Engländerin Fallon Sherrock. Die beiden Besten jeder der acht Gruppen erreichen das Achtelfinale.

Der Strausberger Martin Schindler musste hingegen eine deutliche Niederlage hinnehmen. Der 25-Jährige unterlag dem Polen Krzystof Ratajski mit 1:5. Schindler steht damit vor den Duellen mit Weltmeister Gerwyn Price (Wales) und Nathan Rafferty (Nordirland) bereits unter Druck.

Der Sieger beim Grand Slam erhält 125.000 Pfund Preisgeld. Erstmals findet das seit 2007 ausgetragene Turnier ohne die Vertreter des zweiten Weltverbands, der inzwischen insolventen British Darts Organisation (BDO), statt. Zuvor war das Event das einzige, bei dem die Topspieler der Professional Darts Corporation (PDC) und der BDO direkt aufeinandertrafen.

Schindler und Clemens sind ebenso für die WM im Londoner Alexandra Palace (ab 15. Dezember) qualifiziert wie der 16-jährige Fabian Schmutzler (Frankfurt) und Newcomer Florian Hempel (Köln). Der achtmalige WM-Teilnehmer Max Hopp hat beim Qualifikationsturnier am 29. November seine letzte Chance.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung