Cookie-Einstellungen
Boxen

Wilder gnadenlos

Von SPOX
Deontay Wilder machte mit Jason Gavern kurzen Prozess
© getty

Deontay Wilder erfüllt seine Pflichtaufgabe und besiegt Jason Gavern durch Aufgabe in der vierten Runde. Der US-Amerikaner unterstreicht somit seine Ambitionen auf einen WBC-Titelkampf in naher Zukunft.

Wilder, der das Duell von Beginn an dominierte, hatte mit dem sichtlich außer Form in den Kampf gegangenen Gavern keinerlei Probleme. Zwar versuchte der 37-Jährige mit teils wilden Schlägen seinen Kontrahenten zu überraschen, allerdings verzichtete dieser zunächst auch auf seine starke Rechte, die den Kampf jederzeit hätte beenden können.

Im Anschluss wurde Wilder dann aktiver und setzte Gavern mit seinem Jab immer wieder unter Druck. In Runde drei fand sich der Außenseiter dann zum ersten Mal auf dem Ringboden wieder. Eine Runde später und nach einem erneuten Niederschlag hatte dieser dann endgültig genug und teilte seiner Ecke mit, den Kampf nicht weiter fortsetzen zu wollen.

Dirrell krönt sich zum Weltmeister

Zuvor sicherte sich bereits Anthony Dirrell mit einem Sieg über Sakio Bika den WBC-Supermittelgewichts-Titel. In einem unsauberen Rückkampf setzte sich der 29-jährige US-Amerikaner einstimmig nach Punkten gegen den Titelträger durch.

Während Bika erneut durch seinen unsauberen Kampfstil auffiel und zusehends ins Klammern verfiel, sorgte der Herausforderer für die klareren Treffer und somit für die Überraschung.

Brook überzeugt

Auch im Weltergewicht gab es einen neuen Champion. Kell Brook schlug Shawn Porter nach Punkten und darf sich ab sofort den Titel der IBF um die Hüften schnallen. Die Entscheidung fiel hierbei durch eine Mehrheitsentscheidung.

Beide Kontrahenten lieferten sich einen harten Kampf. Bereits früh wurde deutlich, dass sich Porters aggressive Art zu Boxen nicht auszahlen würde, zu kontrollierte agierte sein Gegenüber. Brook brachte immer häufiger seinen Jab ins Ziel und punktete zudem mit Kontern.

Während für Porter ein möglicher Kampf gegen Floyd Mayweather Jr. in weite Ferne rückt, zahlt sich Brooks harte Arbeit nach einer Achterbahnfahrt mit Verletzungen endlich aus.

Die nächsten Box-Termine

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung