Cookie-Einstellungen
Boxen

Odlanier Solis will Klitschko-Ära beenden

SID
Odlanier Solis will die Klitschko-Ära beenden bei der Schwergewichts-WM im März
© sid

Den besten Kampf aller Zeiten kündigte Odlanier Solis bei der Pressekonferenz zum WBC-Kampf gegen Witali Klitschko an. Am 19. März will sich der Kubaner den Gürtel in Köln holen.

Herausforderer Odlanier Solis will die Ära von Schwergewichts-Weltmeister Witali Klitschko beenden. "Wir werden den besten Kampf aller Zeiten sehen", kündigte der Kubaner am Mittwoch beim ersten gemeinsamen Auftritt im Vorfeld des WBC-Titelkampfes am 19. März in der Kölnarena an. "Wir werden Geschichte schreiben und der Ära Klitschko ein Ende setzen", versprach Promoter Ahmet Öner.

Witali Klitschko, der gegen den neun Jahre jüngeren Solis vor seinem 14. WM-Fight steht, ließen die vollmundigen Ankündigungen aus dem Solis-Lager allerdings kalt. "Das habe ich vor zwei Jahren schon gehört", sagte der 39-Jährige. "Ich habe großen Respekt vor meinem Gegner. Aber ich werde beweisen, dass der Gürtel mir gehört. Mein Ziel ist ein K.o.-Sieg", so Klitschko weiter.

Während Solis nach seiner Ankunft in Köln am Montag bereits erste Trainingseinheiten absolvierte, wird Klitschko in 14 Tagen ins Training zu seinem 44. Profikampf einsteigen. "Wir werden uns wie immer akribisch vorbereiten", sagte Klitschko-Coach Fritz Sdunek. "Solis ist ein sehr erfolgreicher Amateur, der aber noch keinen großen Gegner geboxt hat."

Solis ist Nummer eins der WBC-Weltrangliste

Solis wird als Nummer eins der WBC-Weltrangliste geführt und ist damit offizieller Herausforderer des Weltmeisters. Als Amateur gehörte Solis zur absoluten Weltspitze. Solis wurde dreimal Weltmeister und schließlich 2004 in Athen Olympiasieger. Als Profi ist Solis noch ungeschlagen und feierte 17 Siege in 17 Kämpfen, zwölf davon vorzeitig.

Bereits vor der offiziellen Pressekonferenz hatte die Klitschko Management Group (KMG) den nächsten Gegner der Klitschkos präsentiert. WBC-Weltmeister Witali oder Bruder Wladimir sollen im September in einem für die Fußball-EM neu gebauten Stadion in Warschau oder Breslau ihren Titel gegen den Polen Tomasz Adamek verteidigen.

Adamek gegen Witali oder Wladimir Klitschko

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung