Cookie-Einstellungen
Beachvolleyball

Walkenhorst/Windscheif weiter

SID
Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif stehen beim Grand Slam von Berlin in der Zwischenrunde
© getty

Die Beachvolleyballer Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Solingen/Hamburg) sind beim Grand Slam in Berlin als einziges Männerteam über die Vorrunde hinausgekommen.

Das Team siegte im dritten Gruppenspiel 2:1 (21:17, 17:21, 15:8) gegen die Österreicher Tobias Winter/Lorenz Petutschnig und traf in der Zwischenrunde am Freitag auf Francisco Alfredo Marco/Christian García aus Spanien.

Im Frauen-Wettbewerb gelang Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) durch einen 2:1 (21:12, 15:21, 15:13)-Erfolg gegen die Italienerinnen Daniela Gioria/Laura Giombini der Sprung ins Achtelfinale.

Borger und Büthe bereits im Achtelfinale

Vizeweltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe waren bereits durch ihren ersten Platz in der Gruppe für die Runde der besten 16 Teams qualifiziert, die am späten Freitagnachmittag ausgespielt wurde.

Ausgeschieden sind dagegen die weiteren deutschen Männerteams Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin), Sebastian Dollinger/Lars Flüggen (Köln/Hamburg) und Mischa Urbatzka/Sebastian Fuchs (Hamburg/Solingen), ebenso wie Victoria Bieneck/Julia Großner (Berlin), Teresa Mersmann/Isabel Schneider (Ostbevern/Leverkusen) und überraschend auch das an Nummer eins gesetzte Duo Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) bei den Frauen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung