Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Ovtcharov peilt erste WM-Einzelmedaille an

SID
Nach seinem Erfolg in London will Dimitrij Ovtcharov auch in Paris eine Medaille gewinnen
© getty

Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) hat neun Monate nach seinem Bronze-Coup bei den Olympischen Spielen in London das erste Edelmetall bei einer Einzel-Tischtennis-WM im Visier.

"Natürlich will ich eine Medaille", sagte der 24-Jährige knapp eine Woche vor den Titelkämpfen in Paris (13. bis 20. Mai) der WAZ-Mediengruppe.

Als Nummer sieben der Welt gehört Ovtcharov bei der WM erstmals zu den gesetzten acht Top-Spielern. "Ich kann also erst im Viertelfinale auf einen der ganz Großen treffen", sagte der Russland-Legionär in Diensten des Champions-League-Siegers Fakel Orenburg.

Niederlage gegen Boll 2011

Bei der vergangenen Einzel-WM 2011 in Rotterdam unterlag er im Achtelfinale Rekordeuropameister Timo Boll. Wie Boll wird sich Ovtcharov in Paris auf den Einzel-Wettbewerb konzentrieren.

Sein bislang größter Erfolg mit Platz drei im vergangenen Sommer in London hat sich für Ovtcharov finanziell bislang nicht bezahlt gemacht. "Mit neuen Sponsoren hat es trotz Bronze leider nicht richtig geklappt", sagte er. Dafür sei aber die Wertschätzung innerhalb der Tischtenniswelt merklich gestiegen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung