Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Hockey-Männer: Erste Niederlage im Olympia-Jahr

SID
Matthias Witthaus (l.) erzielte den einigen Treffer der deutschen Nationalmannschaft
© Getty

Die Olympia-Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes hat am Mittwoch in Mannheim ihre erste Niederlage im Olympia-Jahr hinnehmen müssen.

Ohne die Spieler des UHC Hamburg, die im Europapokal aktiv sind, sowie ohne die angeschlagenen Christopher Zeller, Mats Grambusch und Linus Butt verlor das Team von Bundestrainer Markus Weise das zweite Testspiel gegen Irland 1:2 (0:1).

Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Matthias Witthaus (Mannheimer HC). Am Dienstag hatte die deutsche Mannschaft an gleicher Stelle noch 3:2 gegen die Iren gewonnen.

"Wir haben heute nicht unseren allerbesten Tag erwischt. Das Spiel verlief generell auf relativ schwachem Niveau. Wir hatten viel zu viele Fehler im Spielaufbau. Auch unsere Strafecke war heute schwach", sagte Weise nach der Niederlage.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung