-->
Cookie-Einstellungen
Radsport

Franzose Joly nach Krebs-OP wieder im Sattel

SID

Paris - Der französische Radprofi Sebastian Joly vom ProTour-Team Francaise des Jeux sitzt nach überstandener Krebsoperation wieder im Sattel. Am 25. Juni, dem Tag seines 28. Geburtstages, wurde bei Joly Hodenkrebs diagnostiziert.

Nach der Operation unterzog er sich einer Strahlen-Therapie, aber keiner Chemo-Behandlung. Joly konnte am ersten Trainingslager seines Teams vor Weihnachten wieder teilnehmen.

"Die Vergleiche mit dem Krebspatienten Lance Armstrong, der mir gleich seine Hilfe angeboten hat, als er von meiner Krankheit erfuhr, stören mich. Bei mir war der Verlauf längst nicht so gravierend und ich werde auch nicht siebenmal die Tour de France gewinnen. Ich will nur wieder ein gesunder Athlet werden", sagte Joly französischen Medien. Im Februar oder März 2008 will er in die neue Wettkampf- Saison einsteigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung