-->
Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Friedrichshafen erneut ohne Moculescu

SID

Friedrichshafen - Volleyball-Triplegewinner VfB Friedrichshafen muss bei seiner Auftaktpartie im DVV-Pokal erneut auf den erkrankten Coach Stelian Moculescu verzichten.

Wegen einer fiebrigen Virusgrippe könne der Bundestrainer im Achtelfinale beim Zweitligisten TV Bühl nicht auf der Bank sitzen, teilte der VfB mit. Wie schon bei dem mit 3:2 gewonnen Bundesliga-Spitzenspiel beim SCC Berlin werde Moculescu von Co-Trainer Ulf Quell vertreten.

Quell bangt noch um den Einsatz von VfB-Libero Markus Steuerwald. Der 18-Jährige zog sich in Berlin eine Bänderdehnung im rechten Fußgelenk zu. Sollte Steuerwald ausfallen, könnte Nachwuchstalent Fabian Kohl ins Aufgebot rücken, hieß es in der Mitteilung weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung