Cookie-Einstellungen
Handball

Kiel trifft auf Hamburg

SID
Der THW Kiel trifft im Halbfinale der Champions League auf den Hamburger SV
© getty

Deutsches Duell im Halbfinale: Der THW Kiel trifft auf den HSV Hamburg. Der zweite Finalteilnehmer wird zwischen dem KS Vive Targi Kielce und dem FC Barcelona ermittelt.

Im Halbfinale der Handball-Champions-League kommt es zum deutschen Duell zwischen Titelverteidiger THW Kiel und dem HSV Hamburg. "Das ist kein Wunschlos gewesen", sagte HSV-Geschäftsführer Christoph Wendt nach der Auslosung am Donnerstag in Köln. Den zweiten Finalteilnehmer beim Final-Four-Turnier (1./2. Juni) ermitteln der polnische Meister KS Vive Targi Kielce und der spanische Champion FC Barcelona.

"Wir hätten gerne mal gegen Barcelona gespielt. Aber das ist ja noch im Finale möglich", sagte Wendt. Im Viertelfinale hatten die Hamburger den Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt aus dem Wettbewerb geworfen.

"Wer gewinnen will, muss jeden schlagen"

Kiel hat als erster Titelverteidiger das Final Four der Königsklasse erreicht. "Darauf sind wir stolz. Ein deutsches Duell ist für die Spieler nicht so gut. Hamburg ist ein starkes Team", meinte Kiels Geschäftsführerin Sabine Holdorf-Schust: "Es sind vier starke Teams. Wenn man gewinnen will, muss man jeden schlagen."

Auf dem Weg zum Titel schaltete der deutsche Rekordmeister im vergangenen Jahr im Halbfinale die Füchse Berlin aus. "Vielleicht ist ein Halbfinale gegen eine deutsche Mannschaft ein gutes Omen", meinte Holdorf-Schust. Kiel peilt nach 2007, 2010 und 2012 den vierten Champions-League-Titel an. Der HSV hat die wichtigste Trophäe im europäischen Klubhandball noch nie gewonnen.

Die Auslosung im Sport- und Olympiamuseum wurde von einer kleinen Panne überschattet. EHF-Generalsekretär Michael Wiederer bekam die Loskugel mit dem THW Kiel nicht auf. Erst mit Hilfe eine Kaffeekanne ließ sich die Kugel öffnen. "Wir sind eben für jeden eine harte Nuss", sagte Holdorf-Schust.

Das Champions-League-Halbfinale im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung